Village of Savoonga

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Village Of Savoonga wurden 1991 in Weilheim gegründet.

Genre

Industrial, Instrumental, Exprimentell, Post-Rock

Line-Up

und wiederkehrende Gastmusiker, wie:


Bandgeschichte

Markus Acher und Christoph Merk gründeten Village of Savoonga mit dem Ziel, „Lärm aufzunehmen“. Da Wolfgang Petters einen 4-Spur-Rekorder (inzwischen 8-Spur!) hatte und für die anderen beiden kochte, wurde er kurzerhand in die Band aufgenommen. 1992 erschien das selbstbetitelte Debütalbum als erste Veröffentlichung Petters Label Hausmusik und als zweite bei Merks Label Kollaps. Auch alle folgenden Veröffentlichungen wurden von den beiden Labels veröffentlicht, ab 1996 hatte sich mit The Communion Label aber auch eine Möglichkeit gefunden, die Platten von VoS in den USA zu veröffentlichen.

Eigentlich war von Village of Savoonga nach der Veröffentlichung ihres dritten Album „Score“ nicht mehr viel zu hören gewesen. Umso überraschender die Veröffentlichung einer Live-CD 2003, die den VoS-Auftritt beim Hausmusikfestival beinhaltete.

Kollaborationen

Diskographie

Alben
  • 1992 Village of Savoonga (LP, Re-Release 2000 auf CD mit 5 neuen Tracks)
  • 1996 Philipp Schatz (LP/CD)
  • 1998 Score (LP/CD)
Live

Singles/EPs

  • 1997 Thought Loop (7")

Kompilationsbeiträge

Referenzkasten

  • Auf dem Philipp Schatz-Album sind einige Stücke für "Philipp Schatz – oder als die Schnecke laufen lernte", einen Kurzfilm einer Filmgruppe namens Sparta geschrieben.
  • Andere Teile von Philipp Schatz stammen aus einer Vertonung zum Stummfilm-Klassiker "Nosferatu" von Friedrich Murnau.
  • Die "Nosferatu"-Vertonung sollte ursprünglich auch live aufgeführt werden, jedoch fiel die geplante Tour wegen zu hoher Lizenzkosten des Films komplett aus. Lediglich eine öffentliche Aufführung fand statt: Auf den Medien-Film-Tagen 1996 in Bayreuth.
  • One Dark Love Poem, später auf dem Album "Nook" von The Notwist erschienen, befindet sich in einer frühen Version bereits auf dem selbstbetitelten ersten Album von Village Of Savoonga – ebenso wie The String, welches später auf dem The Notwist-Album "12" wieder auftauchte.

Referenzbands

The Notwist, Bohren und der Club Of Gore, Console, Tied & Tickled Trio

Weblinks