Tolotta Records

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tolotta Records war ein Plattenlabel des Fugazi-Bassisten Joe Lally, das dieser 1998 ins Leben rief und das 2002 geschlossen wurde.

Genres

Doom, Stonerrock, Psychedelic Rock

Info

1998 startete der Fugazi-Bassist Joe Lally sein Label Tolotta Records in Virginia, um Bands aus der Region um Washington, D.C. ein Forum für Veröffentlichungen zu bieten. In den vier Jahren seiner Existenz machte es sich vor allem im Doom- und Stonerrock-Bereich verdient, indem es u.a. das erste Album von The Obsessed wiederveröffentlichte. Auch deren Nachfolgeband Spirit Caravan (beide mit Lallys Freund Scott "Wino" Weinrich an Mikro und Gitarre) releaste insgesamt drei Platten bei Tolotta. Hinzu kamen die "Doom-Jazzer" von Stinking Lizaveta sowie Dead Meadow, Sevens, Shine und Orthrelm. Nach Stinking Lizavetas Album "Slaughterhouse" jedoch schloss Tolotta 2002 seine Pforten.

Bands

Diskographie

  • Tol 01 - Sevens - Hammer (7")
  • Tol 02 - Stinking Lizaveta - War of the Worlds (7")
  • Tol 03 - Shine - Lost Sun Dance (7")
  • Tol 04 - Spirit Caravan - Jug Fulla Sun (CD)
  • Tol 05 - The Obsessed - The Obsessed (CD)
  • Tol 06 - Dead Meadow - Dead Meadow (CD)
  • Tol 07 - Spirit Caravan - Elusive Truth (CD/LP)
  • Tol 08 - Stinking Lizaveta - III (CD)
  • Tol 09 - Orthrelm - Iorxhscimtor (CD-EP/12")
  • Tol 10 - Dead Meadow - Howls from the Hills (CD/LP)
  • Tol 11 - Spirit Caravan - So Mortal Be (7")
  • Tol 12 - Stinking Lizaveta - ...Hopelessness and Shame (CD)
  • Tol 13 - Stinking Lizaveta - Slaughterhouse (CD)

Weblinks