Tocotronic – Tocotronic

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tocotronic
Tocotronic
Veröffentlicht: 10. Juni 2002
Label & Vertrieb: L'Age D'Or
Albumlänge: ?? Min.
Produziert von: Tobias Levin
Genre: Indierock
Formate: CD, DoLP
Singles: This Boy is Tocotronic

Hi Freaks

Chronologie

1999 - K.O.O.K.

Tocotronic

2005 - Pure Vernunft Darf Niemals Siegen

Line-Up

Zum Album

Das selbstbetitelte Album ist das fünfte Album von Tocotronic und wird auch wegen seinem schlichten Design als das "weiße Album" bezeichnet.

Tracklisting

  1. This Boy Is Tocotronic
  2. Alles wird in Flammen stehen
  3. Hier ist der Beweis
  4. Hi Freaks
  5. Führe mich sanft
  6. Free Hospital
  7. Das böse Buch
  8. Näher zu dir
  9. Schatten werfen keine Schatten
  10. Dringlichkeit besteht immer
  11. Wolke der Unwissenheit
  12. Drama
  13. Neues vom Trickser

Andere Versionen

Doppel-LP

Seite A

  1. This Boy Is Tocotronic
  2. Alles wird in Flammen stehen
  3. Hier ist der Beweis

Seite B

  1. Hi Freaks
  2. Führe mich sanft
  3. Free Hospital

Seite C

  1. Das böse Buch
  2. Näher zu dir
  3. Schatten werfen keine Schatten

Seite D

  1. Dringlichkeit besteht immer
  2. Wolke der Unwissenheit
  3. Drama
  4. Neues vom Trickser

Single Auskopplungen

  • This Boy is Tocotronic (Lado)
  1. This Boy Is Tocotronic (Single Version)
  2. Hi-Fi Science-Fiction
  3. This Boy Is Tocotronic (Extended Version)
  4. Manifesto
  1. Hi Freaks (Time and Tide Mix)
  2. Sailor Man
  3. 22 No 1
  4. Stories
  5. Hi Freaks (Extended Album Version)
  1. Hi Freaks (Time and Tide Mix)
  2. Hi Freaks (DJ Rabauke Remix)
  3. Hi Freaks (Superpitcher's Beautiful Freaks Remix)
  4. Hi Freaks (Trockentonic Remix by Märtini Brös)
  5. Hi Freaks (Alexander Polzin Remix)

Referenzkasten

  • This Boy Is Tocotronic: Musikalisch und textlich wird der Sisters Of Mercy Song "This Corrosion" zitiert. Außerdem erinnert der Titel an "This Beat is Technotronic" von Technotronic
  • Das böse Buch: Das im Titel angesprochene Buch ist das Nekronomikon. Hierbei handelt es sich um ein mystifiziertes Buch der Toten, welches in der Literatur zunächst bei H. P. Lovecraft und später in der "Evil Dead" Film Trilogie von Sam Raimi Erwähnung findet.

Coverversionen

auf den b-Seiten der Hi Freaks - Single finden sich:

weitere Beteiligte

All-Time-Charts