Thunderclap Newman

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genre

Psychedelic Rock

Line-Up

Bandgeschichte

Die Geschichte von Thunderclap Newman ist schnell erzählt, denn sie dreht sich im Großen und Ganzen um ein klassisches One-Hit-Wonder: 1969 suchte der The Who-Roadie Jimmy Keen nach einer Möglichkeit, eine eigene Band aufzumachen, um sein Stück Something In The Air aufnehmen zu können. Dabei ging ihm sein Chef Pete Townshend zur Hand und holte den erst fünfzehnjährigen Gitarristen Jimmy McCulloch (später bei Paul McCartneys Wings unter Vertrag) sowie den Jazzpianisten Andrew Newman hinzu. Townshend spielte auch Bass und arrangierte das Stück, das sich bestens in die Noch-Hippie-Euphorie der späten 60er einfügte, und sorgte für einen Plattenvertrag mit Polydor. Dann kam der unerwartete Erfolg, als Something In The Air auf Platz 1 der britischen Charts schoss und dort drei Wochen verblieb. Die an sich nur als Studioprojekt geplante Band musste sich plötzlich um Liveauftrite und die Nachfrage nach einem kompletten Album kümmern (das im selben Jahr noch unter dem Titel "Hollywood Dream" erschien, mit dem Erfolg der Single aber nicht mithalten konnte). Noch 1969 zerfielen Thunderclap Newman, die sich nach dem Spitznamen des Pianisten benannt hatten, und die einzelnen Mitglieder versuchten ihr Glück in andeeren Formationen. Ihr Hit wurde jedoch häufig gecovert, unter anderem von Elbow, Wellwater Conspiracy, Tom Petty und Fish, und ist auch in der Werbung immer wieder mal zu hören.

Diskographie

Alben
  • 1969 Hollywood Dream (LP/CD, Polydor)
Singles/EPs
  • 1969 Something In The Air (7", Polydor)

Charts

Jahr Titel Charts
D UK US A CH SV F P DK NOR FIN AUS NZ
1973 Hollywood Dream 161
Singles
1969 Something In The Air 13
1
37

Kompilationsbeiträge

Trivia

  • Der Titel des Stücks hatte zuerst Revolution lauten sollen, wovon die Band aber Abstand nahm, als die Beatles zur gleichen Zeit eine eigene Single unter dem Titel veröffentlichten.

Referenzbands

Coverversionen

Thunderclap Newman covern...

  • Open The Door, Homer von Bob Dylan (auf "Hollywood Dream")

Thunderclap Newman werden gecovert von...