The Young Knives

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genre

Post-Punk, Indie-Rock

Line-Up

Bandgeschichte

Die Young Knives finden sich, nach mehreren Umbenennungen (zuvor hießen sie "Simple Pastoral Experience" und "Ponyclub"), 1998 und spielen jahrelang Konzerte voller Coversongs. Nach einem erfolgreichen Auftritt bei einem Festival bekommen sie die Möglichkeit ihr Debütalbum "The Young Knives... Are Dead" bei Shifty Disco zu veröffentlichen. Der Durchbruch gelingt ihnen jedoch als Andy Gill, Mitglied der Vorbild-Band Gang of Four, ihre erste Single und daraufhin auch ihr nächstes (und in der Wahrnehmung erstes "richtiges") Album produziert. 2008 veröffentlichen sie ihr nächstes Album "Superabundance", das diesmal von Tony Doogan in Schottland produziert wird. Drei Jahre später, nachdem die Post-Punk-Retro-Welle schon vorbei ist, erscheint ihr viertes Album Ornaments from the Silver Arcade, diesmal in Los Angeles von Nick Launay produziert. Der Erfolg ist nicht mehr mit den beiden Vorgängeralben vergleichbar.

Diskographie

Alben

Singles

Charts

Jahr Titel Charts
D UK US A CH S F NOR FIN NZ
2006 Voices of Animals and Men - 21 - - - - - - - -
2008 Superabundance - 28 - - - - - - - -
Singles
2006 Here Comes the Rumour Mill - 36 - - - - - - - -
2006 She's Attracted To - 38 - - - - - - - -
2006 Weekends and Bleak Days (Hot Summer) - 35 - - - - - - - -
2006 The Decision - 60 - - - - - - - -
2007 Terra Firma - 43 - - - - - - - -
2008 Up All Night - 45 - - - - - - - -

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts
NME
2006 Voices of Animals and Men 39
Singles
2006 She's Attracted To 48

Referenzbands

Coverversionen

The Young Knives covern...

Videoclips

MP3s

Weblinks