The Walkmen

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Walkman
Herkunft: New York/Washington, D.C., USA
Aktiver Zeitraum: 2000 bis 2013 (unbestimmte Pause)
Genres: Indie-Rock, Post-Punk Revival
Line-Up:
Hamilton Leithauser
Peter Bauer
Paul Maroon
Walter Martin
Matt Barrick

The Walkmen ist eine fünfköpfige Indie-Rockband aus New York City.

Bandgeschichte

The Walkmen wurden 2000 gegründet und bestehen aus den drei ehemaligen Jonathan Fire*Eater-Mitgliedern Paul Maroon, Walter Martin und Matt Barrick sowie aus zwei ehemaligen Mitgliedern der Band The Recoys (Peter Bauer und Hamilton Leithauser). Die Band verkündete Ende 2013, auf unbestimmte Zeit nicht mehr zusammenzuarbeiten. Interviews der Bandmitglieder (unter anderem Peter Bauer für Pitchfork Media[1]) deuteten eine, bis heute noch inoffizielle, Auflösung der Band an.

Trivia

"We've Been Had" wurde in der Werbekampagne für den Saturn Ion von General Motors eingesetzt. Unter anderem "What's in It for Me?", "The Rat" und "Little House of Savages" wurden in der Serie O.C., California verwendet.

Kollaborationen

Diskografie

Diskografie [2] bei Discogs

Line-Up

All-Time-Charts

Bows and Arrows

The Top 500 Tracks of the 2000s (Pitchfork, 2009)

  • 20 The Rat
  • 401 In the New Year

Kompilationsbeiträge bis 2007

Referenzbands

Coverversionen

The Walkmen covern...

Weblinks