The Secret Machines

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die US-amerikanische Indie-Rockband The Secret Machines wurde im Sommer 2000 in Dallas (Texas) gegründet.

Genre

Indie Rock, Progressive Rock, Krautrock, Psychedelic Rock

Line-Up

Bandgeschichte

Die Band kommt zwar ursprünglich aus Texas, aber momentan lebt das Trio (die Gebrüder Curtis und ihr Freund Garza) in New York.

Nach der EP "September 000" im Jahr 2002 wurden sie bei dem Music Label Warner Bros. Records unter Vertrag genommen. Nach ihrem Debut-Album "Now Here Is Nowhere" wurden sie von Anfang 2004 an auf eine mehr als ein Jahr andauernde Tour geschickt. Mitte 2005 begannen dann in New York die Aufnahmen für das neue Album "Ten Silver Drops", released wurde es Anfang 2006.

Ein für die Band sehr typisches Merkmal sind die endlos langen Tracks von "Now Here Is Nowhere" (9 Tracks), die alle über 5 Minuten dauern, manche sogar ganze 8 Minuten. Ihr Nachfolger "Ten Silver Drops" (8 Tracks) ist nach demselben Schema aufgebaut, aber trotz dieser "Überlänge" wirken die einzelnen Lieder nie langweilig oder monoton. Ganz im Gegenteil, durch die Abwechslung und der Vielzahl an interessanten Ideen, die in ihren Liedern einfließen, wirkt jeder Song spannend und birgt am Ende gar einige soundtechnische Überraschungen.

Ihr Musikstil lässt sich sehr gut mit dem von den typischen 1970er Jahre Rockbands Pink Floyd, Led Zeppelin oder The Doors vergleichen.

Diskographie

Alben

Singles/EPs

  • 2002 September 000 (EP)
  • 2004 Nowhere Again
  • 2005 Sad And Lonely
  • 2005 The Road Leads Where It's Led (U.S. EP)
  • 2006 Alone, Jealous And Stoned
  • 2006 Lightning Blue Eyes
  • 2006 All At Once (It's Not Important)
  • 2008 Dreaming of Dreaming

Alben

Jahr Titel Charts
D US UK A CH S F NOR FIN NZ
2006 Ten Silver Drops - 159 43 - - - - - - -
Singles
2004 Nowhere Again - - 49 - - - - - - -
2005 Sad And Lonely - - 38 - - - - - - -
2005 The Road Leads Where It's Led - - 56 - - - - - - -
2006 Lightning Blue Eyes - - 57 - - - - - - -

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts
NME Pitchfork Visions
2002 September 000 EP
37
2004 Now Here Is Nowhere
26
7
2006 Ten Silver Drops
24
39
Singles
2006 Alone, Jealous And Stoned
45

Remixe

The Secret Machines remixen...

  • Come Out (Come Down, Fade Out, Be Gone) von 120 Days

MP3s

Videoclips

Weblinks