The Magic Numbers

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genre

Line-Up

Bandgeschichte

Die Band entsteht aus dem Willen Romeo Stodarts Musik zu machen, der ihn von seinem Geburtsort in Trinidad nach New York und schließlich nach London führt. Dort trifft er Sean Gannon und sie beschließen sich zum Musizieren zusammen zu tun. Schließlich kommen noch ihre beiden Schwestern Michele Stodart und Angela Gannon dazu und die Band ist komplett. Sie spielen seit ca. 2000 zusammen, doch erst Ende 2004 kommt der Erfolg und sie haben drei Top20-Singles und ein Top10-Album herausgebracht.

Kollaborationen

Diskographie

Alben

Singles/EPs

Charts

Jahr Titel Charts
D UK US A CH S F NOR FIN NZ
2005 The Magic Numbers - 7 - - - 11 142 - - -
2006 Those The Brokes - 11 - - - 3 - - - -
Singles
2005 Forever Lost - 15 - - - - - - - -
2005 Love Me Like You - 12 - - - - - - - -
2005 Love's A Game - 24 - - - - - - - -
2006 I See You You See Me - 20 - - - - - - - -
2006 Take A Chance - 16 - - - - - - - -
2007 This Is A Song - 36 - - - - - - - -

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts
NME Musikexpress Les Inrocks
2005 The Magic Numbers
17
11
50
Singles
2005 Forever Lost
30
-
32

Kompilationsbeiträge

Referenzbands

Coverversionen

The Magic Numbers covern...

Videoclips

Weblinks