The Little Red Riding Hats

Aus indiepedia.de
Version vom 12. November 2011, 11:40 Uhr von Rebecca (Diskussion | Beiträge) (kat)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

The Little Red Riding Hats waren eine Hardcore-Band aus Stuttgart, (Deutschland), gegründet 1992.

Bandgeschichte

Nach dem Ende der Band Against My Grane, dem kurzen Bestehen der Band Grimalot und anderen relativ kurzlebigen Projekten gründete Mats Hiering zusammen mit vier anderen Musikern aus Stuttgart Tobi V'd, Dan V'd, Mattis Hartburg und Schorsch Reisingwer, The Little Red Riding Hats. Während frühen Live-Auftritten der Band findet sich oft auch ein alter Freund aus dem Stuttgart Umfeld bei ihren Konzerten ein, Frère De Song (Künstlername), der bereits zusammen mit Gitarrist und Sänger Mats Hiering u.a. in deren früheren Band Grimalot musizierte. Nach einigen Aushilfsjobs bei Konzerten wird er zum festen Mitglied der Band. Es kommt zu einem tiefgreifenden Wechsel in der Besetzung und letztendlich zur Trennung. Einzelne Musiker machen unter anderen Namen weiterhin Musik.

Line-Up

Genre

Hardcore, Bauernjazz

Diskographie

  • 1997 The Little Red Riding Hats - Cheeky (Kassette/CD, Fuck Off State)
  • 1999 Matrix - Matrix (CD, Gehoertraining)

Singles/EPs

  • 1997 Motel (7inch, Fuck Off State)

Trivia

  • Der Bandname leitet sich vom bekannten Märchen Rotkäppchen ab. Die Mehrzahl der Bandmitglieder hatte rote Haare und beschlossen selbstironisch, mit diesem Manko ihre Unverwechselbarkeit zu manifestieren.
  • Alle Mitglieder machen noch heute Musik, jedoch unterschiedlichster Richtung.