The Boyfriends

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

The Boyfriends gründen sich 2003 in London.

Genre

Indiepop

Line-Up

Bandgeschichte

Im Februar 1999 schreiben Martin Wallace und Richard Adderley erste Songs zusammen, doch erst 2002 bildet sich zusammen mit David Barnett und Paddy Pulzer eine richtige Band. Nach der offiziellen Gründung von The Boyfriends 2003 spielt sich die Bands für knapp zwei Jahre durch alle bekannten Clubs und Pubs Londons, hat das Glück auf der zweiten Angular Records-Compilation Rip Off Your Labels: More Angular Product neben den Long Blondes und Art Brut vertreten zu sein und irgendwann wird auch der Radar des NME auf sie aufmerksam. Die sehr offensichtlich von Morrissey und den Smiths inspirierte Band hält jeden Auftritt, jede Rezension und jeden Schritt ihrer Bandgeschichte akribisch auf ihrer Webseite fest. Im August 2005 werden sie dann von Boobytrap Records gesignt und veröffentlichen ihre ersten Singles. Anfang 2006 bekommt sie Morrissey zu hören und engagiert sie als Support für seine Tour, im Sommer nimmt die Band mit Richard Jackson ihr selbstbetiteltes Debütalbum auf, das im Oktober veröffentlicht wird.

Diskographie

Alben

Singles/EPs

Kompilationsbeiträge

Referenzbands

MP3s

Weblinks