Surrogat

Aus indiepedia.de
Version vom 9. Juni 2005, 23:53 Uhr von Christian (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Line-Up

  • Patrick Wagner (voc, gut)
  • T.T. Mai-Linh (dr)
  • Tilo Schierz-Crusius (bass)

Bandgeschichte

Für Surrogat gründete Patrick Wagner sein Label Kitty-Yo, das er nach 2000 sowohl mit Surrogat als auch in eigener ausführender Position verlässt.

Über die Jahre entwickeln sich Surrogat von einer sehr noisigen Proposition bis zu den Alben Rock und Hell In Hell zu einer "richtigen" Rockband, die stark mit Slogans arbeitet.


Kollaborationen

  • auf dem Album Soul mit dem Berliner Electro-Künstler MMM

Diskografie

  • 2003 Hell in Hell (Motor)
  • 2000 Rock (Kitty-Yo / Motor) - von Tobias Levin produziert
  • 1997 Hobby (Kitty-Yo) - von Mario Thaler aus der Weilheim-Szene produziert
  • 1996 Soul feat. MMM (Kitty-Yo)
  • 1995 Unruhig (Kitty-Yo)

Singles/EPs

  •  ???? Tick (Kitty-Yo)

Referenzkasten

  • Hell in Hell zitiert den berühmten Satz Rene Wellers "Rene Weller ist immer oben. Und wenn Rene Weller unten ist, ist unten eben oben"

Referenzbands

AC/DC, Jon Spencer Blues Explosion

Video-Clips

  • in Hell in Hell spielt Ex-Boxer Rene Weller in einem aufsehenerregenden Video mit, bei dem er verprügelt wird

MP3s

  • [1] - Berlin liebt dich