Simian Mobile Disco

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Simian Mobile Disco (oder SMD) entstanden 2005 in London aus den Resten der Band Simian.

Genre

Electronica

Line-Up

Bandgeschichte

Nach dem Ende von Simian arbeiten James Ford und James Shaw als Simian Mobile Disco als DJ-Team. Bei einem Remix-Wettbewerb zu Never Be Alone von Simian gelingt den Franzosen Justice mit ihrer Version (die als We Are Your Friends bekannt wird) ein Clubklassiker. Mit diesem Erfolg im Rücken veröffentlichen Ford und Shaw Remixe und betätigen sich als Produzenten. Auch Singles werden vereinzelt bei verschiedenen Labels herausgebracht, die Namen der geremixten Bands werden größer und Fords Tätigkeit als Produzent für die Klaxons und die Arctic Monkeys zieht die Aufmerksamkeit noch mehr auf das Duo. Die Single Hustler wird 2006 ein kleiner Hit und Wichita signt die Band. 2007 treten sie zum ersten Mal live auf und veröffentlicht im Juni desselben Jahres ihr Debütalbum "Attack Decay Sustain Release", das von Kritikern begeistert aufgenommen wird. 2009 erscheint das zweite Album "Temporary Pleasure", auf dem sich eine große Anzahl an Kollaborationen mit bekannten Künstlern wie Gruff Rhys und Beth Ditto befinden.

Kollaborationen

auf Attack Decay Sustain Release

auf Temporary Pleasure

Diskographie

Alben

Singles/EPs

DJ Mixes

Remix-Alben

Compilations

Charts

Jahr Titel Charts
D UK US A CH S F NOR FIN AUS NZ
2007 Attack Decay Sustain Release - - - - - - 191 - - - -

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
NME Spex Musikexpress Intro Pitchfork Intro
2007 Attack Decay Sustain Release 33 44 11
2009 Temporary Pleasure 32
Singles
2007 It's the Beat 15
2007 I Believe 23
2009 Audacity of Huge 30 13 36

All-Time-Charts

It's the Beat (12" Version)

Kompilationsbeiträge

Referenzbands

Remixe

Simian Mobile Disco remixen...

Simian Mobile Disco werden geremixt von...

Videoclips

MP3s

Videos

Weblinks