Seam

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seam begannen ihre Karriere 1990 in Chapel Hill, North Carolina, zogen aber 1992 nach Chicago, Illinois. Die große Konstante im wechselhaften Line-Up war Sooyoung Park, der sich für Gitarre und Gesang verantwortlich zeichnet.

Genre

Indierock

Line-Up

Bandgeschichte

Die Grundsteine zu Seam wurden Ende der Achtziger gelegt, als Sooyoung Park noch auf das Oberlin College in Ohio ging und mit Liz Phair zusammen wohnte. Park zog nach Chapel Hill, North Carolina und gründete dort zusammen mit Lexi Mitchell am Bass und Mac McCaughan am Schlagzeug die Band Seam. In dieser Besetzung veröffentlichten Seam zwei 7"-Singles und ihr Debütalbum „Headsparks“. Danach verließ McCaughan Seam, um sich mehr auf seine andere Band Superchunk konzentrieren zu können. Park und Mitchell zogen nach Chicago, Illinois und wurden dort von Bob Rising am Schlagzeug und dem Gitarristen Craig White vervollständigt.

Mit der Veröffentlichung ihres zweiten Albums „The Problem With Me“ zogen Seam einige Aufmerksamkeit auf sich und wurden von verschiedenen Majorlabels umgarnt; die Band blieb jedoch ihrem Label Touch & Go Records treu. Bei den Aufnahmen zum dritten Seam-Album hatte sich das Line-Up stark gewandelt und die Band war bis auf Sooyoung Park komplett erneuert worden. Das letzte Album von Seam erschien 1998. Bei „The Pace Is Glacial“ spielte erneut ein anderer Zweitgitarrist, John Lee. Nach einer letzten Single 1999 lösten sich Seam auf.

Diskographie

Alben
Singles/EPs

Referenzbands

Slint, Bedhead, Galaxie 500, Yo La Tengo, Codeine

Coverversionen

Seam covern:

Videoclips

MP3

Weblinks