Roger Daltrey

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Biographie

Roger Harry Daltrey wird am 1. März 1944 in Shepherd's Bush geboren und wächst in den Vororten von London auf. Sein Vater Harry Daltrey stellt Sanitäranlagen her, seine Mutter erkrankt an Polio. Er hat zwei Schwestern. 1959 bekommt er von seinem Vater eine Gitarre geschenkt und spielt in der Band The Detours mit, fliegt jedoch kurz darauf von der Schule. Zusammen mit den anderen Mitgliedern der Band entsteht später The Who, bei denen er schließlich der Sänger wird. Dabei steht er jedoch im Schatten von Songwriter Pete Townshend. 1965 wird Daltrey wegen seiner aggressiven und gewalttätigen Ausbrüche kurzzeitig aus der Band geworfen. 1966 trennt er sich nach zwei Jahren von seiner Frau. Ab 1972 lebt er auf einer Farm in East Burwash und spielt die Hauptrolle in der Bühnenversion und der Verfilmung von Tommy. 1973 veröffentlicht er sein erstes Soloalbum. Im Laufe der Jahre folgen weitere Soloalben und eine zweite Karriere als Schauspieler. Er ist mit Heather Daltrey verheiratet und hat insgesamt vier Kinder.

Kollaborationen

Diskographie

  • 1973 Daltrey
  • 1975 Ride a Rock Horse
  • 1977 One of the Boys
  • 1980 McVicar (Soundtrack)
  • 1984 Parting Should be Painless
  • 1985 Under a Raging Moon
  • 1987 Can't Wait to See the Movie
  • 1992 Rocks in the Head

Singles/EPs

  • 1973 Giving It All Away
  • 1973 I'm Free
  • 1980 Without Your Love
  • 1980 Free Me
  • 1984 Walking In My Sleep
  • 1985 Under A Raging Moon
  • 1985 After The Fire
  • 1986 Quicksilver Lightning
  • 1986 Let Me Down Easy
  • 1992 Days Of Light

Compilations

  • 1981 Best of Roger Daltrey
  • 1982 Best Bits
  • 1992 Best of Rockers & Ballads
  • 1997 Martyrs & Madmen: The Best of Roger Daltrey
  • 2002 Anthology
  • 2004 Moonlighting: The Anthology

Charts

Jahr Titel Charts
D UK US F A CH S NOR FIN NZ
1973 Daltrey - - 45 - - - - - - -
1975 Ride A Rock Horse - 14 28 - - - - - - -
1977 One Of The Boys - - 46 - - - - - - -
1980 McVicar (Soundtrack) - 39 22 - - - - - - -
1982 Best Bits - - 185 - - - - - - -
1984 Partings Should Be Painless - - 102 - - - - - - -
1985 Under A Raging Moon - - 42 - - - - - - -
Singles
1973 Giving It All Away 43 5 83 - - - - - - -
1973 I'm Free 39 13 - - - - - - - -
1975 Come And Get Your Love - - 68 - - - - - - -
1977 Avenging Annie - - 88 - - - - - - -
1980 Free Me - 39 53 - - - - - - -
1980 Without Your Love - - 20 - - - - - - -
1984 Walking In My Sleep - - 62 - - - - - - -
1985 After The Fire - - 48 - - - - - - -
1986 Let Me Down Easy - - 86 - - - - - - -

Weblinks