Reverend & The Makers

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genre

Indie-Rock, Funk

Line-Up

Bandgeschichte

Sänger Joe McClure war bereits vor Gründung von Reverend & The Makers ein Fixpunkt in der Sheffielder Musikszene. In seinen beiden vorherigen Bands spielten sowohl viele spätere Makers-Mitglieder als auch Alex Turner von den Arctic Monkeys. Ende 2005 gründete McClure dann schlußendlich Reverend & The Makers und veröffentlichte Anfang 2006 ein Zehn-Song-Demo ("Ten Songs"), das im Netz kostenlos veröffentlicht wurde.

Zur gleichen Zeit wurden die Arctic Monkeys zum Phänomen und McClures Rolle in der Vorgeschichte der Band führte sogar zu Gerüchten, er wäre Ghostwriter der Arctic Monkeys - Songs. Beide Seiten dementierten dies. Trotz etlicher Angebote unterzeichnete McClure keinen Plattenvertrag und ging mit den Makers auf einem Independent-Weg weiter, in dessen Folge sie als "unsigned band" zweimal in Folge das Plug in Sheffield mit seiner 1000-Mann-Kapazität ausverkaufte. Als die Band später beim Indie-Label Wall Of Sound unterschrieb, wurde die Debütsingle "Heavyweight Champion Of The World" veröffentlicht, die sofort Platz 8 in den britischen Single-Charts erreichte.

2009 steigt Gitarrist Tom Jarvis aus und wird durch Tom Rowley ersetzt, der vorher bei Milburn gespielt hatte.

Kollaborationen

Diskographie

Alben
Singles/EPs
Mixtape
  • 2007 And Whilst the World Was Asleep We Were Listening To... limited edition CD (27. Mai)

Charts

Jahr Titel Charts
D UK US A CH S F NOR FIN AUS NZ
2007 The State Of Things - 5 - - - - - - - - -
Singles
2007 Heavyweight Champion Of The World - 8 - - - - - - - - -
2007 He Said He Loved Me - 16 - - - - - - - - -
2007 Open Your Window - 65 - - - - - - - - -

Referenzbands

Weblinks