Portugal. The Man

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Portugal. The Man
Portugal. The Man live am 14. August in Denver
Portugal. The Man live am 14. August in Denver
Herkunft: Wasilla, Alaska, USA
Aktiver Zeitraum: seit 2004
Genres: Indierock, Psychedelic
Labels: Defiance Records
Equal Vision Records
Homepage: portugaltheman.net
Line-Up:
John Baldwin Gourley (Gesang, Gitarre, Orgel)
Jason Sechrist (Schlagzeug) (seit 2005)
Ryan Neighbors (Klavier, Orgel, Synthesizer, Gesang, Percussion) (seit 2008)
Zachary Scott Carothers (Bass, Percussion, Gesang)
Zoe Manville (Tour-Mitglied - Keys, Tambourin)
Ehemalige Mitglieder:
Wes Hubbard (Keyboard, Gesang) (bis 2008)
Nick Klein (Gitarre) (bis 2005)


Bandgeschichte

Portugal. The Man werden von John Gourley gegründet, der fast zivilisationslos in Alaska aufwächst und in der 8. Klasse anfängt Gitarre zu spielen. Mit Zachary Carothers spielt er in einer Coverband bevor beide 2002 Anatomy of a Ghost gründen. Diese lösen sich jedoch 2004 wieder auf, so dass beide sich auf Gourley Nebenprojekt Portugal. The Man konzentrieren können. Mit aufgefüllter Band geht es nach Portland, wo erste Demos aufgenommen werden und getourt wird. Casey Bates produziert das 2006 erscheinende Debütalbum "Waiter: 'You Vultures!'", danach folgen viele Touren und weitere Aufnahmen. Im nächsten Jahr erscheint schon der Nachfolger "Church Mouth", den die Band kurz vor Veröffentlichung selbst zum freien Download ins Netz stellt. 2008 erscheint das dritte Album "Censored Colors" bei einem eigenen Label und Ryan Neighbors wird offizielles viertes Bandmitglied. Ein Jahr später veröffentlicht die Band ihr viertes Album in vier Jahren, das unter dem Namen "The Satanic Satanist" erscheint und von Paul Q. Kolderie, Adam Taylor und Anthony Saffery produziert wird. Kurz nach Veröffentlichung wurde schon wieder von einem neuen Album namens American Ghetto gesprochen. Am 22. Februar 2010 wurde über die Homepage der Band überraschenderweise angekündigt, dass American Ghetto bereits am 2. März erscheinen wird, wobei es diesmal nicht vorab schon Vertretern der Musikpresse o.Ä. ausgehändigt wird.[1]

Kollaborationen

Diskographie

Alben
Singles/EPs

Charts

Jahr Titel Charts
D US US Independent UK A CH S F I NOR NL DK POR FIN MEX AUS NZ
2007 Church Mouth 90
2008 Censored Colors 33
2009 The Satanic Satanist 68

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
Musikexpress Intro Visions Intro Visions
2006 Waiter: "You Vultures!" 35 6 18
2007 Church Mouth 7 15
2008 Censored Colors 32 21 25
2009 The Satanic Satanist X 40

Referenzbands

Coverversionen

Portugal. The Man covern...

Remixe

Portugal. The Man remixen…

Videoclips

MP3s

Weblinks

  • http://www.visions.de/news/12412/Portugal-The-Man-Projekt-American-Ghetto