Polen

Aus indiepedia.de
Version vom 8. Dezember 2008, 20:46 Uhr von Radunze (Diskussion | Beiträge) (Bands und Künstler)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Polen hat eine Fläche von 312.685 km², zirka 38 Millionen Einwohner und liegt in Ostmitteleuropa zwischen Weißrussland und Deutschland.
Trotz der stattlichen Kontrolle über alles künstlerische Schaffen zu Zeiten des Sozialismus konnten im Untergrund und im Studenten-Milieu Bands mit regimekritischen Texten wie Kult oder die einflussreichen Republika gegründet werden.
Heutzutage werden auf polnischen Musiksendern – zu denen auch VIVA und MTV Polska gehören – übermäßig polnischsprachige Künstler gespielt.

Orte

Warschau, Kattowitz, Jarocin, Thorn, Sopot, Danzig

Bands und Künstler

150 Watts, 1984, Abaddon, Armia, Aya RL, Bakszysz, Big Cyc, Ewa Braun, Closterkeller, Cool Kids of Death, Grzegorz Ciechowski, Delator, De Press, Dezerter, Dwa Plus Jeden, Dżem, Elektryczne Gitary, Farben Lehre, The Fotoness, happysad, Homo Twist, Inkwizycja, Izrael, Martyna Jakubowicz, Max i Kelner, Miloopa, Lech Janerka, Jesus Chrysler Suicide, KAT, Klan, Kombi, Kristen, Kryzys, KSU, Kult, Kultura, Lombard, Maanam, Moskwa, Myslovitz, Nacht und Nebel, Negatyw, Niebiesko-Czarni, Niemen, Perfect, Plateau, Renata Przemyk, Püdelsi, Republika, Raz Dwa Trzy, Siekiera, Kazimierz "Kazik" Staszewski, Stywny Pal Azji, T.Love, Turnau, Voo Voo, Wilki, Yavay, Yokashin, Young Power

Festivals

Weblinks