Peter Hein

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Peter Hein ist Deutschlands original punk. Seine Bedeutung für die deutsche Punk-Szene entspricht der von Johnny Rotten und Joe Strummer für die englische. Als großer Fan von The Clash war er auch unter dem Pseudonym Janie Jones bekannt (Janie Jones ist der erste Song auf dem Debut von The Clash). Der 1957 geborene Peter Hein war Sänger und Texter von Charley's Girls, Mittagspause und Fehlfarben. Nach seinem Ausstieg bei den Fehlfarben im März 1981 produziert er die Stahlwerkssinfonie der Krupps und gründet Family 5. Daneben betrieb er die Label Welt-Rekord, Aböwakawa und Sneaky Pete Records. Bis zur Wiederentdeckung der deutschen Punk-Szene durch das Buch „Verschwende Deine Jugend“ verrichtete er – wie schon zu Fehlfarben-Zeiten – einen legendenumrankten Job für Xerox (oder wie Jürgen Teipel schreibt: "Arbeitet seit gut 25 Jahren in undurchsichtiger Position im Lager von Rank Xerox").

Er ist einer der Interviewpartner in Jürgen Teipels Buch Verschwende Deine Jugend.

Bands

Kollaborationen