Peer

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genre

Indie, Pop, Indierock

Band

Bandgeschichte

Die Band PEER entstand im Dezember 2007 aus dem Solo-Projekt von Le Mobilé-Sänger Peer Göbel, der unter dem Namen "Peer" mit Locas in Love und ClickClickDecker auf Tour war und zwei CDs veröffentlicht hat. Gründungsmitglieder der Band sind Martin (Marv) Thomas (Ex-Hund am Strand), Philipp Guhr (Ampl:tude), Daniel von Fromberg und Karsten Dauwe (Ex-Elaine). Karsten Dauwe verließ im Juni 2009 aus Jobgründen die Band, seinen Platz nahm Thomas Heinrich (Ex-Sumo) ein.

PEER tourten 2009 und 2010 u.a. mit ClickClickDecker und Ja, Panik und spielten u.a. auf dem Mamallapuram-Festival.

Das Debüt-Album "Wir sind Peer" erschien am 15. Oktober 2010 auf Sitzer Records/Broken Silence, die erste Single "Schutzraum" erschien am 20. August 2010.

Trivia

Diskographie

Alben
Singles und EPs

Kompilationsbeiträge

  • 2008 „Krise“ auf dem Mamallapuram Festival 2008 Sampler/Mixtape
  • 2008 "Sechundneunizig" (mp3) auf dem Mikrofisch "Remake" Album "Monsters Of The Universe" (Cover von Mikrofischs "Let's Kiss And Listen to Bis" (mp3))

Weblinks