Paul the Girl

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paul the Girl ist eine Singer/Songwriterin aus London, England.

Genre

Singer/Songwriter, Antifolk

Biographie

Paul the Girl begann mit 10 Jahren klassische Gitarre zu spielen, wechselte aber mit 15 oder 16 zur E-Gitarre. Nach der Schule wollte sie E-Gitarre studieren, wurde aber im ersten Anlauf nicht genommen und schloss sich dann einer Kabarettband an, die auf britischen Armeestützpunkten spielte.[1] Es folgte eine kurze Zeit in einer Band aus Manchester, bevor Paul the Girl, nun in Runcorn wohnend, beschloss, fortan solo Musik zu machen und sich die nötigen Beats dazu im Computer programmierte. Die Britin nahm ihr erstes Album auf und veröffentlichte es unter dem Namen Paul bei dem Label Arista. Das Album wurde jedoch nicht allzu gut promotet und als Paul the Girl von Runcorn nach London zog, ging der Vertrag mit Arista in die Brüche.[1] In London lernte Paul the Girl zahlreiche Musiker kennen und nahm mit einigen ihr zweites Album „Electric-Magnetic Blues" auf, das auf Paul the Girls eigenem Label Inconvenient Records veröffentlicht und von Cargo vertrieben wurde. Als Pauls Mitmusiker in deren eigenen Bands Polar Bear und Acoustic Ladyland erfolgreicher wurden, musste sich Paul the Girl jedoch neue Leute suchen, die auf dem dritten Album „Little Miss Weird" aushalfen, welches 2006 erschien.[1]

Diskographie

Alben

Samplerbeiträge

Referenzbands

PJ Harvey, Tori Amos

Quellen

  1. 1,0 1,1 1,2 Interview vom 3. August 2006 beim Warez Magazine
  2. genannte Einflüsse im My-Space-Profil von Paul the Girl, abgerufen am 28.9.08

Weblinks