Old Man Gloom

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herkunft: Santa Fe (New Mexiko, USA)

Genre

Post-Hardcore / Dronerock

Line-Up

Biographie

Old Man Gloom ist eine US-amerikanische Metalband. Sie wurde im Januar 2000 durch den Converge-Bassisten Nate Newton, Isis-Frontmann Aaron Turner und Caleb Scofield von Cave In durch die Veröffentlichung der Aufnahme "Meditations In B" gegründet. 2001 folgten zwei weitere Alben: "Seminar II: The Holy Rites of Primitivism Regressionism" und "Seminar III: Zozobra were issued at the same time". Die Band gab im März 2001 zusammen mit Luke Scarola ihr erstes Live-Konzert. Ein paar Jahre später, 2004, stellte Nate Newton ein neues Projekt namens Doom Riders, in welches Mitglieder der Bands Pop Narcotic und There Were Wires einstiegen, auf die Beine. Mit Old Man Gloom brachte er 2005 eine neue CD mit dem Titel "Christmas" auf dem Label Tortuga Records heraus und wirkte noch im selben Jahr an der Aufnahme von "Aeolian", einem Album der Berliner Metalcombo The Ocean mit.

Kollaborationen

  • James Randall singt bei "Skull of Geronimo" (auf: Christmas Eve I & II)

Diskographie

Singles/EPs

Referenzbands

Weblinks