Noem

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Noem
Noem
Noem
Herkunft: Berlin
Aktiver Zeitraum: seit 2010
Genres: Noiserock
Labels: This Charming Man Records, Static Age, Econore
Homepage: Bandblog

Noem sind eine Noiserock-Band aus Berlin, zu deren Lineup unter anderem Mitglieder von Kadavar, Herpes und Short Fuse zählen.

Bandgeschichte

Die Berliner Band Noem (griechisch "Die Bedeutung") gehört zusammen mit u.a. Kadavar, Messer und Dramamine zu der ersten Generation von Indie-Bands auf dem Vinyl-Only-Label This Charming Man Records, die sich alle durch künstlerische Kompromisslosigkeit bei gleichzeitiger stilistischer Uneinheitlichkeit auszeichnen. Zum Lineup zählt unter anderem Christoph "Tiger" Bartelt von Kadavar am Schlagzeug, der die Band auch studiotechnisch betreut. Klanglich orientieren sich Noem stark am klassischen, beißend scharfen Noiserock der Steve Albini- und Jesus Lizard-Schule, ergänzt durch Melvins-Gewummer und Black Flag-Aggression. Eine erste, auf 55 Exemplare limitierte Cassette erschien 2011 beim DIY-Label Econore sowie als 12" bei dem befreundeten Indielabel Static Age, wodurch wiederum Christian Weinrich von This Charming Man auf Noem aufmerksam wurde. Noch im Herbst des Jahres kam dann die Debüt-LP "Panzer" heraus, die für positive Rezensionen sorgte und Erinnerungen an Hochzeiten von BluNoise-Pionierbands wie ULMe oder Harmful weckte.

Diskographie

Alben
Singles/EPs

Kompilationsbeiträge

  • 2012 Ghost auf "This Charming Man / Koloss Compilation"

Trivia

  • Die Band hält sich mit Online-Promoarbeit stark zurück und hat unter anderem keinen Facebook-Bandaccount. Auch ist das genaue Lineup der Gruppe auf keinem ihrer Tonträger verzeichnet.

Referenzbands

Weblinks