Noah23

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genre

Hip Hop

Line-Up

Noah Brickley

Bandgeschichte

Der in Natchez Mississippi geborene Noah Brickley begann schon als Teenager zu rappen. In den 90ern gründete Noah23 sein eigenes Label Plague Language, auf dem er einige Kassetten und schließlich sein offizielles Debütalbum „Neophyte Phenotype“ veröffentlichte. Seitdem folgte ein enormer Output an Alben, die hauptsächlich über Noah23s eigenes Label oder Legendary Entertainment veröffentlicht wurden. Zwei seiner Alben wurden über das deutsche Label 2nd rec veröffentlicht. Zusammen mit Crunk Chris bildet Noah23 Crunk23.

Kollaborationen

  • mit MadadaM: Crab Nebula
  • 2002 Vocals bei "Antique Couplings" von Penny (auf: The Clockforth Movement)
  • 2002 Vocals bei diversen Tracks auf "Tetragammoth" von Baracuda72
  • 2005 Vocals bei "They Made Me Do It" von Scott Da Ros
  • 2006 Vocals bei "Yrs" von Vert (auf: Some Beans & An Octopus)
  • 2012 Vocals bei "Flow" von Chryso (auf: Demons Run)

Diskographie

Alben

Singles/EPs

Kompilationsbeiträge

Referenzbands

Zucchini Drive, Nuccini!, Stacs Of Stamina

MP3s

Weblinks