Naughty by Nature

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Naughty By Nature werden 1986 in East Orange, New Jersey gegründet.

Genre

Hip Hop

Line-Up

Bandgeschichte

Treach, Vinnie und Kay Gee kennen sich aus der Highschool und gründen Naughty By Nature 1986 (damals noch unter dem Name The New Style). Sie treten bei Talentshows auf und werden von Queen Latifah entdeckt, die der Band bei ihrem Label Tommy Boy Records einen Vertrag vermittelt. 1991 erscheint das selbstbetitelte Debütalbum und wird, vor allem dank der Top 10-Single O.P.P., ein Charterfolg. Es folgt das noch erfolgreichere zweite Album "19 Naughty III", das den bald zur Genrehyme werdenden Song Hip Hop Hooray enthält, der auch ein internationaler Hit wird. 1995 erscheint "Poverty's Paradise", das auch die Top 3 erreicht, zwar keinen Hit liefern kann, aber dafür einen Grammy als bestes Rap-Album gewinnt. Danach folgt eine längere Auszeit, in der sich Treach seiner Schauspielkarriere und Kay Gee seinen Produzententätigkeiten widmet. 1997 werden Treach und Vinnie wegen illegalen Waffenbesitz festgenommen, davon abgesehen macht die Band erst 1999 wieder von sich reden. Dann erscheint das Album "19 Naughty Nine: Nature's Fury", deren Erfolg aber, trotz des Top 10-Hits Jamboree, deutlich hinter den Vorgängern zurückbleibt. Kurz darauf steigt Kay Gee aus, um sich ganz auf das Produzentendasein zu konzentrieren und 2002 veröffentlichen Treach und Vinnie als Duo (mit vielen Gaststars) das Album "IIcons", das nun wieder sehr erfolgreich ist.

Kollaborationen

auf Naughty By Nature

auf 19 Naughty III

auf Poverty's Paradise

auf Nineteen Naughty Nine: Nature's Fury

auf IIcons

Weitere Kollaborationen

Diskographie

Alben

Singles/EPs

  • 1991 Everything's Gonna Be Alright
  • 1991 O.P.P.
  • 1992 Guard Your Grill
  • 1993 Hip Hop Hooray
  • 1993 It's On
  • 1993 Written On Ya Kitten
  • 1995 Craziest
  • 1995 Feel Me Flow
  • 1995 Clap Yo Hands
  • 1997 Mourn You Til I Join You
  • 1999 Jamboree (mit Zhane)
  • 1999 Holiday
  • 2002 Feels Good (Don't Worry 'Bout A Thing) (mit 3LW)

Sonstiges

Charts

Jahr Titel Charts
D US US Independent UK A CH S F NOR FIN NZ
1991 Naughty By Nature - 16 - - - - - - - - -
1993 19 Naughty III 41 3 40 - 40 - - - - - -
1995 Poverty's Paradise 39 3 20 - 44 - - - - - -
1999 19 Naughty Nine: Nature's Fury 94 22 - - - - - - - - 15
2002 IIcons - 15
1
- - - - - - - 17
Singles
1991 O.P.P. 25 6 35 - 6 - - - - - -
1992 Everything's Gonna Be Alright - 53 - - - - - - - - -
1993 Hip Hop Hooray 19 8 20 - - - - - - - -
1993 It's On - 74 - - - - - - - - -
1993 Written On Ya Kitten - 93 - - - - - - - - -
1995 Craziest - 51 - - - - - - - - -
1995 Feel Me Flow - 17 23 - - - - - - - -
1997 Mourn You Til I Join You - 51 - - - - - - - - -
1999 Jamboree - 10 51 - - - - - - - 29
1999 Holiday - - - - - - - 50 - - -
2002 Feels Good (Don't Worry 'Bout A Thing) - 53 44 - - - - - - - 19

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
NME Spex Spex
Singles
1991 O.P.P.
-
6
-
1993 Hip Hop Hooray
40
-
7

Kompilationsbeiträge

Referenzbands

Remixe

Naughty By Nature remixen...

Videoclips

Weblinks