Mates of State

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genre

Lo-fi Pop, Post-Emo

Bandgeschichte

Die Mates Of State gründeten sich 1997 irgendwo im Mittelwesten der USA, von wo aus sie kurze Zeit später nach San Francisco zogen. 2001 warfen Kori Gardner und Jason Hammel ihre Jobs als Lehrerin und Krebsforscher über den Haufen, heirateten und touren seitdem durch die Welt. 2002 signte sie auch das Label Polyvinyl Records, nachdem sie vorher bei Omnibus Records unter Vertrag gestanden hatten, und die Alben "Our Constant Concern" und "My Solo Project" erscheinen. 2006 erscheint "Bring It Back" beim neuen Label Barsuk Records, wo 2008 auch "Re-Arrange Us" erscheint. 2010 veröffentlicht die Band ein Album, das ausschließlich Cover enthält, u.a. von Belle & Sebastian, Fleetwood Mac, The Mars Volta und Death Cab for Cutie.

Line-Up

Diskographie

Alben

Singles/EPs

DVDs

  • 2004 Two Of Us

Charts

Jahr Titel Charts
D US US Independent UK A CH S F NOR FIN NZ
2006 Bring It Back - - 35 - - - - - - - -
2008 Re-Arrange Us - - 11 - - - - - - - -

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts
NME
Singles
2006 Fraud In The 80s
32

Kompilationsbeiträge

Trivia

  • Ihr erstes Album "My Solo Project" stand in einer Liste der New York Times als eines der "10 worthwhile albums you may have missed in 2000".

Referenzbands

Coverversionen

Mates Of State covern...

Videoclips

MP3s

Weblinks