Mataharipalooza

Aus indiepedia.de
Version vom 30. Januar 2020, 22:20 Uhr von Radunze (Diskussion | Beiträge) (Seite aktualisiert.)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mataharipalooza war ein von der Mata Hari Bar Nürnberg ins Leben gerufenes Indoor-Indierockfestival mit Livebands und Indie-DJs, das von 2007 - 2009 stattfand.

Geburtsstunde des Festivals war die 12-Jahresfeier der Mata Hari Bar im Oktober 2006 in der Rakete.

Intention des Festivals war es, einerseits die Livemusikszene in Nürnberg etwas mehr zu beleben und andererseits kleinen regionalen Bands eine Chance zu geben, vor größerer Kulisse zu spielen.

Dabei wurde nach Möglichkeit folgende Direktive eingehalten: Zwei/drei regionale kleinere Bands, gefolgt von ein/zwei überregionalen Headlinern als Hauptact und Zugpferd.

Line-Up-History

12-Jahre Mata Hari Bar Feier (2. Oktober 2006) Rakete Nürnberg


Mataharipalooza I (24. Februar 2007) Rakete Nürnberg


Mataharipalooza II (2. Oktober 2007) Rakete Nürnberg


Mataharipalooza III (26. April 2008) Rakete Nürnberg


Mataharipalooza IV (2. Oktober 2008) K4 Nürnberg (Festsaal)

Ürsprünglich war Love Minus Zero, als Headliner geplant, die aber rund eine Woche vor dem Festivaltermin über ihre Bookingfirma abgesagt hatten.


Mataharipalooza V (25. April 2009) K4 Nürnberg (Festsaal)


Weblinks

Offizielle Seite