Marissa Nadler

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marissa Nadler
Marissa Nadler live am 11. Mai 2008
Marissa Nadler live am 11. Mai 2008
Herkunft: Boston, Massachussetts, USA
Aktiver Zeitraum: seit 2004
Genres: Singer-Songwriter, Folk
Labels: Eclipse Records, Peacefrog Records, Kemado Records
Homepage: marissanadler.com

Marissa Nadler ist eine US-amerikanische Singer-Songwriterin und Künstlerin.

Biographie

Marissa Nadler wächst in einer Kleinstadt in Massachussetts in der Nähe von Boston auf. Nach der High School besucht sie die Rhode Island School of Design for Painting, wo sie jedoch neben der Kunst auch weiter an ihren Fähigkeiten als Singer-Songwriterin und Gitarristin feilt.

Die erste selbsteingespielte Platte wird 2004 vom Label Eclipse Records unter dem Namen Ballads of Living and Dying veröffentlicht und promt von renommierten Publikationen wie Pitchfork Media mit positiven Rezensionen bedacht. Anfang 2006 erscheint daraufhin, zu ähnlich positiven Pressestimmen, die besonders die verträumte Stimme und die melancholischen Texte der Singer/Songwriterin rühmen, das Folgealbum The Saga of Mayflower May. Zwischenzeitlich war das Debütalbum auch in Europa veröffentlicht worden.

Im Folgejahr erfolgt ein Labelwechsel zu Peacefrog Records, auf dem das 2007er Album Song III:Bird on Water erneut zu überragenden Kritiken erscheint.

Im März 2009 erscheint, nun auf dem Label Kemado Records, das vierte Studioalbum mit dem Titel Little Hells.

Diskographie

Alben
Singles/EPs

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts
Pitchfork
2007 Song III: Bird on Water 46


Kompilationsbeiträge

Coverversionen

Marissa Nadler covert...

Videoclips

Weblinks