Mardi Gras.bb

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mardi Gras.bb entstanden 1992 in Mannheim aus dem Projekt Mannheim goes New Orleans, nannten sich dann Mardi Gras Brass Band und wurden schließlich 1998 zu Mardi Gras.bb.

Genre

New Orleans Brass Music, Swing, Marching Music

Line-Up


Bandgeschichte

Der Urstein zu Mardi Gras.bb wurde 1992 gelegt, als Uli Krug nach dem Scheitern seiner letzten Band Sanfte Liebe und einem dreimonatigen New Orleans-Aufenthalt nach Mannheim zurückkehrte und dort das Angebot bekam, in der "Alten Hauptfeuerwache" den "Tanz den Mai" mit einem musikalischen Projekt seiner Wahl auszurichten. Krug, der in New Orleans Tuba gelernt hatte, nannte das Projekt Mannheim goes New Orleans und rief Jochen Wenz an. Zusammen mit Musikern wie Erwin Ditzner und anderen wurde der Tanz in den Mai gestaltet.

Nach dem Projekt hatten die Mitglieder erstmal keinen Kontakt zueinander, aber nach etwa einem halben Jahr trafen sie sich wieder und beschlossen, in einer solchen Besetzung zeitgenössische New Orleans Brass Music zu machen. Die Mardi Gras Brass Band entstand. 1994 wurde ein Live-Album, "Live im Capitol", veröffentlicht und 1995 ein Studio-Coveralbum, "Big Brass Bed".

Ein nächster einschneider Schnitt war, als Gordon Friedrich 1999 die Band kennen lernte. Die Truppe benannte sich in Mardi Gras.bb um und entwickelte mit ihrem Produzenten Friedrich ihren eigenwilligen Sound. Das 1999 auf Hazelwood erschienene, eigentliche Debütalbum "Alligatoursoup" wurde ein voller Erfolg, sodass sich Christian Kellersmann von Universal Jazz bei Mardi Gras.bb meldete. Die folgenden drei Alben wurden also per Bandübernahmevertrag bei Universal veröffentlicht, aber weiterhin in Zusammenarbeit mit Hazelwood aufgenommen und produziert. "29moonglow" erschien wieder voll bei Hazelwood. 2005 nahmen Doc Wenz an Mikrofon und Gitarre, Uli Krug am Kontrabass und Erwin Ditzner am Schlagzeug das Album "Introducing The Mighty Three" auf.

Im Jahr 2006 wurde der Konzertfilm "The Unveiling Of The Exile Itch" unter der Regie von Two Horses (Fast Industies) im La flèche d'or in Paris und im UT Connewitz in Leipzig gedreht, der 2007 als Beilage zum Album erschien.

Diskographie

Alben

als Mardi Gras Brass Band
als Mardi Gras.bb

Singles/EPs

Sonstige

  • 2005 Introducing The Mighty Three (Hazelwood) in 3er-Besetzung aufgenommen
  • 2007 Wir werden uns wiederseh'n (O.S.T.)

Trivia

Coverversionen

Mardi Gras.bb covern...

  • "Baby Elephant Walk" von Henry Mancini
  • "Riders On The Storm" von The Doors
  • "Erotic City" von Prince

Videoclips

MP3s

Weblinks