MX-80

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herkunft: Bloomington (Indiana, USA)

Beschreibung

MX-80, auch MX-80 Sound genannt, ist eine US-amerikanische Rockband der 70er und 80er Jahre. Sie wurde 1974 von Bruce Anderson und Dale Sophiea gegründet. Der Name MX-80 stammt von Andersons Bruder, einem Graphiker, der meinte, wenn die Buchstaben- und Zahlenkombination MX und 80 bei so vielen Motoren, Öl-Sorten und Elektrogeräten verwendet würde, dann wäre sie auch gut als Bandname. Nach einem Sampler-Beitrag 1976 nahm die Band ihre erste EP namens "Big Hits" auf.

Stilrichtung

In einem Interview für das Guitar Player Magazine beschreibt Bruce Anderson seinen Stil folgendermaßen: "Wirf John McLaughlin, Terje Rypdal, Wilko Johnson und James Blood Ulmer zusammen, würze ab mit Olivier Messiaen, Morton Feldman und Krzysztof Penderdecki, lass alles 15 bis 20 Jahre lang ziehen und schließe das Ganze dann über eine Stratocaster an einen voll aufgedrehten Verstärker an."

Besetzung

Vorgängerbands

  • Mrs. Seaman´s Sound Band (Bruce Anderson, Michael Brecker)
  • Screaming Gypsy Bandits (Bruce Anderson, 1969-1971)
  • Chinaboise (Rich Stim, Dave Mahoney)

Diskographie

  • 1976 Big Hits EP (BRBQ/Gulcher/Atavistic)
  • 1977 Hard Attack (Island/Atavistic)
  • 1980 O Type
  • 1980 Out of the Tunnel (Ralph Records)
  • 1980 Someday You'll Be King / White Night (Single)
  • 1981 Crowd Control (Ralph Records)
  • 1987 Essential Lover (Quadruped)
  • 1990 Das Love Boat (A&R/Atavistic)
  • 1997 Always Leave'em Wanting Less
  • 1997 I've Seen Enough
  • 2005 We´re An American Band

Coverversionen

MX-80 werden gecovert...

  • 1993 von Codeine Promise of Love (auf der EP "Barely Real")

Trivia

Weblinks