Lu & Those Six Idiots

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lu & Those Six Idiots
Herkunft: Würzburg
Aktiver Zeitraum: 2004
Genres: Ska-Punk
Homepage: SixIdiots.de
Line-Up:
Kemal Altin – Gesang
Martin Huemmer – Gitarre
Robin Helm – Gitarre, Gesang
Justus Neidlein - Bass
Philipp Klinger – Schlagzeug
Lukas Ramming – Posaune
Julia Wolf – Saxophon
Manuel Scheuring – Trompete
Ehemalige Mitglieder:
Steffen Kettemer – Trompete
Sebastian Ruß – Posaune
Thomas Scheder – Schlagzeug
Tobias Gerlach - Posaune
Lucia Michel - Saxophon

Lu & Those Six Idiots ist eine Ska-Punk-Band aus dem Raum Würzburg, die Ende 2004 von Kemal Altin, Thomas Scheder und Lucia Michel gegründet wurde.

Bandgeschichte

Im Laufe des nächsten halben Jahres nach Gründung kamen Robin Helm (Bass, Gesang), Martin Hümmer (Gitarre) und Steffen Kettemer (Trompete) hinzu. In dieser Besetzung bewältigte die Band im Sommer 2005 die ersten Auftritte. Im Herbst 2005 komplettierte schließlich Sebastian Ruß (Posaune) die Band.

Im Sommer 2006 veröffentlichte die Band ihre erste CD mit dem Titel „Goodbye Homesickness“. Posaunist Sebastian verließ die Band im Herbst 2006 und wurde durch Tobias Gerlach ersetzt. Dieser trennte sich Juli 2007 von der Truppe. Auch Schlagzeuger Thomas verließ das Lager und wechselte zu einer anderen Band. Daraufhin wurden Lukas Ramming (Posaune) und Philipp Klinger (Schlagzeug) in die Band aufgenommen. Aufgrund interner Differenzen trennte man sich Februar 2008 von Trompeter Steffen, der daraufhin durch Manuel Scheuring ersetzt wurde.

Lu & Those Six Idiots haben bereits Auftritte in ganz Deutschland gespielt, unter anderem auch mit Szenegrößen wie Rantanplan, SFH, No Opinion, Itchy Poopzkid, Less Than Jake oder 5Bugs.

Der Release ihres neuen Albums "Stars On The Walk Of Fame" ist findet am 25. Juli 2009 im B-Hof in Würzburg statt.

Diskographie

Alben
  • 2006 Goodbye Homesickness (DIY)
  • 2009 Stars On The Walk Of Fame (DIY)

Weblinks