Lovesick

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lovesick wurden 1997 in Ypsilanti, Michigan, USA gegründet und im Oktober 2001 aufgelöst.

Genre

Emo

Line-Up

Bandgeschichte

Fred Thomas und Nikkie Margosian hatten gemeinsam in der Band Chore gespielt, die sich 1996 aufgelöst hatte. Bei dem Versuch, die Band wiederzubeleben, mussten die beiden feststellen, dass der Schlagzeuger zunehmend seltener zu den Proben kam, woraufhin Fred Thomas sich selbst hinter die Trommeln setzte und den freien Posten an der Gitarre seinem Mitbewohner Michael Troutman überließ.[1] Lovesick waren geboren. Die Band spielte über 200 Konzerte, welche vor allem dafür bekannt wurden, dass Fred Thomas etwa die Hälfte der Zeit dem Publikum die Songs erklärte.[2] Lovesick veröffentlichten einige Split-Singles sowie zwei selbstbetitelte Alben. Anfang 2001 stieß James Marks als zweiter Gitarrist zur Band, welche sich jedoch schon bald darauf, im Oktober 2001 auflöste. Das Label Harlan Records veröffentlichte alle Aufnahmen bis auf das zweite Album 2005 auf einer „Discography"-CD.

Diskographie

Alben
EPs/Singles
Sonstige

Referenzbands

Mp3s

Quellen

  1. Interview mit Fred Thomas, gehalten vom Gutless Zine
  2. Words Ring Forever. Young Hearts Don't Last. You Must Move Fast: Lovesick, Artikel von David Sampson, veröffentlicht am 3. August 2005 bei urbanhonking.com

Weblinks