Liquid Laughter Lounge Quartet

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Liquid Laughter Lounge Quartet
Herkunft: Freiburg, Deutschland
Aktiver Zeitraum: seit 1998
Genres: Morbide Lounge-Musik
Labels: Ritchie Records
Homepage: lllq.de
Line-Up:
Jens Teichmann – Stimme
Gregor Jehle – Gitarre
Markus Heinzel – Kontrabass
Egbert Landes – Schlagzeug

Das Liquid Laughter Lounge Quartet wurde 1998 in Freiburg gegründet.

Bandgeschichte

Das Liquid Laughter Lounge Quartet entstand ursprünglich als Nebenprojekt zu der seit 1994 bestehenden Punkband Liquid Laughter, die sich 2005 auflöste. Das Quartett, das sich mit der ähnlichklingenden Hauptband Sänger und Gitarrist teilte, entwickelte eine eigene Form von countryesker Loungemusik mit Kontrabass und teils deutschen, teils englischen Texten. Wie auch Liquid Laughter veröffentlicht das Quartett auf dem Freiburger Label Ritchie Records. Mit den Jahren brachte es die Band auf drei Alben und etliche Touren und Konzerte in ganz Europa.

Diskographie

Alben

Singles/EPs

Referenzkasten

  • Der Text zu Lotusblüte stammt von Heinrich Heine.
  • Das LLLQ schrieb den Soundtrack zu dem Kurzfilm "Puca"

Coverversionen

LLLQ covern...

MP3s

Videos

Weblinks