Lali Puna

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lali Puna
Die Band bei den Iceland Airwaves, 2007
Die Band bei den Iceland Airwaves, 2007
Herkunft: München, Deutschland
Aktiver Zeitraum: seit 1988
Genres: Indietronics; Weilheim-Szene
Labels: Morr Music
Homepage: lalipuna.de
Line-Up:
Valerie Trebeljahr (Gesang, Keyboard)
Markus Acher (Gitarre)
Christoph Brandner (Schlagzeug)
Christian Heiß (Elektronik)
Ehemalige Mitglieder:
Florian Zimmer (Keyboard bis 2002)

Lali Puna wurde 1988 von Valerie Trebeljahr gegründet, nachdem sich ihre vorherige Band L.B. Page auflöste. Sie nahm zunächst einige Songs mit einem Vierspurrekorder auf und wurde dann bald von Markus Acher unterstützt. Um die Songs dann auch live spielen zu können, kamen Christoph Brandner und Florian Zimmer noch dazu. Sie veröffentlichen verschiedene EPs, bald auch Alben und spielten auf der ganzen Welt auf Festivals. 2002 verließ Florian Zimmer die Band, um sein eigenes Projekt Iso68 zu gründen, und wurde durch Christian Heiß ersetzt. 2004 erscheint das Album Faking The Books.

Für 2010 wurde ein neues Album angekündigt [1], welches unter dem Namen Our Inventions Anfang April des Jahres erschien.

Diskographie

Alben

Compilation

  • 2005 I Thought I Was Over That - rare, remixed and b-sides (Morr Music)

Singles/EPs

Kompilationsbeiträge

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
Spex Intro Spex Intro
2001 Scary World Theory
23
-
8 31
2004 Faking The Books
-
13
- -
Singles
2003 Left Handed
-
-
50 -

Nebenprojekte

Als John Yoko veröffentlichten Valerie Trebeljahr und Markus Acher 2005 eine 7" mit zwei Coverversionen.

Coverversionen

Lali Puna covern...

Remixe

Lali Puna werden geremixt von...

Mp3

Links

  1. lalipuna.com