Justus Köhncke

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genre

Kurzbiographie

Justus Köhncke ist Kölner Musiker, DJ, Produzent und ein Drittel von Whirlpool Productions.

Diskographie

Singles/EPs

  • Let Em In/ Wieviele Menschen Waren Glücklich, Daß Du Gelebt? (iCi Records)
  • Flesh Of My Flesh / Was Zu Sagen War (Kreisel 99)
  • Jet / Shelter (Kompakt)
  • 2 After 909 (Kompakt)
  • Was Ist Musik (Remixe) (Kompakt)
  • Homogen (Kompakt)
  • Durch Die Nacht (Kompakt Pop)
  • Speicher 20 (Kompakt Extra)
  • Zwei Photonen (Kompakt)
  • Elan / Taste (Kompakt)
  • Speicher 31 (Kompakt Extra)

Kompilationsbeiträge

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
Spex Intro Pitchfork Spex
1999 Spiralen der Erinnerung
13
2002 Was ist Musik?
6
23
17
Singles
1997 Let Em In/Wieviele Menschen...
10
2002 Was ist Musik?
14
27
2002 Zwei Photonen
13
2004 Frei/Hot Love (ft. Meloboy) 26
2006 Advance
44

Arbeiten als Produzent

Kollaborationen

Coverversionen

Justus Köhncke covert:

siehe auch

Meloboy, Whirlpool Productions, Trimmy, Subtle Tease