Joy Division – Unknown Pleasures

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Unknown Pleasures
Joy Division
Veröffentlicht: Juni 1979
Label & Vertrieb: Factory Records
Albumlänge: 38:01 Min.
Produziert von: Martin Hannett
Genre: Post-Punk/Dark Wave
Formate: Vinyl, CD
Singles: -
Chronologie

Unknown Pleasures

1980 - Closer

Line - Up

Zum Album

Unknown Pleasures ist das Debutalbum der englischen Post-Punk Band Joy Division und erscheint im Jahre 1979 über Factory Records. Das Album, das sich stark durch elektronischen Spielereien mit Synthesizer auszeichnet, wird durch den düsteren Sound der Band und der noch düsteren Stimme Ian Curtis getragen und erzeugt eine dadurch eine atmospährisch sehr dunkle Grundstimmung. Erwähnenswert sind auch die meist sehr depressiven Songtexte (z.B Disorder, New Dawn Fades) des Sängers Ian Curtis, die sich allen Anschein nach auch mit der damaligen persönlichen Situation Ians befassen.

Tracklisting

  1. Disorder (3:32)
  2. Day of the Lords (4:49)
  3. Candidate (3:05)
  4. Insight (4:29)
  5. New Dawn Fades (4:47)
  6. She's lost control (3:57)
  7. Shadowplay (3:55)
  8. Wilderness (2:38)
  9. Interzone (2:16)
  10. I remember nothing (5:53)

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
NME Spex
1979 Unknown Pleasures
3
-

All-Time-Charts

Credits

Trivia

  • Das Albumcover zeigt die graphische Darstellung eines Pulsars (entsteht nach der Explosion einer Sonne bzw. eines Planetensystems).

Literatur