John Garcia

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
John Garcia
Herkunft: Sam Manuel, Arizona, USA
Geboren: 4. September 1970 (49 Jahre)
Aktiver Zeitraum: seit 1989
Instrumente: Gesang
Homepage: GarciaVsGarcia.com
Bands:
Kyuss (1989–1995)
Slo Burn (1996–1997)
Unida (seit 1998)
Hermano (seit 1998)
Garcia Vs. Garcia (seit 2007)

John Garcia war Sänger der einflussreichen Stonerrock-Band Kyuss und nach deren Trennung Mitglied bei Slo Burn, Unida und Hermano. Für 2008 ist sein erstes Soloalbum unter dem Namen Garcia Vs. Garcia angekündigt.

John Garcia wird bei "Proud To Be A Mexican Music" (BMI) verlegt.

Kollaborationen

  • John Garcia sang 1995 für Karma to Burn ein paar Lieder, die jedoch nie veröffentlicht wurden.
  • 1996: Backing Vocals bei „If Only Everything“ von Gamma Ray (auf: Gamma Ray 7")
  • 2000: Backing Vocals bei „Simple Exploding Man (Extended Version)“ von Mondo Generator (auf: Cocaine Rodeo)
  • 2002: Gesang bei „Made of Rats“ und „Jesus Beater“ von Orange Goblin (auf: Coup de Grace)
  • 2003: Gesang auf Gallery of Mites' „Bugs On The Bluefish“
  • 2004: Gesang bei „Born Too Slow“ von The Crystal Method (auf: Legion of Boom)
  • Am 20. Dezember 2005 sang John Garcia zu den Kyuss-Liedern "Thumb", "Hurricane" und "Supa Scoopa and Mighty Scoop" auf einem Konzert der Queens of the Stone Age.
  • 2006: Gesang bei 3 Liedern von Danko Jones' Album „Sleep Is the Enemy“

Weblinks