Isobel

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Björksingles
01. Human Behaviour
02. Venus as a Boy
03. Play Dead
04. Big Time Sensuality
05. Violently Happy
06. Army of Me
07. Isobel
08. It's Oh So Quiet
09. Hyper-Ballad
10. Possibly Maybe
11. I Miss You
12. Jóga
13. Bachelorette
14. Hunter
15. Alarm Call
16. All Is Full of Love
17. Hidden Place
18. Pagan Poetry
19. Cocoon
20. It's in Our Hands
21. Oceania
22. Who Is It
23. Triumph of a Heart
24. Earth Intruders
25. Innocence
26. Declare Independence
27. Wanderlust
28. Dull Flame Of Desire
29. Náttúra

Isobel ist die zweite Singleauskopplung des 1995er Albums Post der isländischen Sängerin Björk.

Entstehung

Isobel stellt die erste Zusammenarbeit mit dem isländischen Dichter Sjón dar, der hier sein Debut als Liedtextschreiber gab. Gemeinsam mit Human Behaviour aus dem Album Debut und Bachelorette aus dem Album Homogenic bildet Isobel eine Trilogie, deren Hauptfigur auch Namensgeberin für diesen zweiten Teil ist.

Inhalt

Die Figur und Geschichte der Isobel ist laut Björk stark autobiographisch geprägt. So beschreibt der Song, dass das Mädchen, das sich nur von seinen Instinkten leiten lässt, die Menschen aus der Stadt mit all ihrer Falschheit und Kompliziertheit nicht verstehen kann, weil diese sich so sehr von der Natur entfernt haben. Schließlich zieht sie sich durch die Verzweiflung über diese Tatsache zurück und lebt daraufhin allein in der Natur, wie der Chorus ("My Name Isobel/ Married to myself/ My Love Isobel/ Living by herself") verdeutlicht.

Videoclip

Für das Video zeichnet sich der französische Videoclipregisseur Michel Gondry verantwortlich. Es ist bereits seine dritte Zusammenarbeit mit der isländischen Sängerin.

Das vollkommen in schwarzweiß gedrehte Video erinnert mit seinen abstrusen und surrealen Schauplätzen und Figuren sowie den teilweise ineinander verschwimmenden Bildern stark an Traumsequenzen. Bekannt ist das Video für eine Szene, in der in Glübirnen kleine Flugzeuge heranreifen und schließlich daraus schlüpfen. Eine weitere bekannte Szene zeigt eine Stadt, die von Karkalaken überfallen wird.

Single Release

Isobel wurde im August 1995 veröffentlicht.

CD1 CD2
  • 01. Isobel
  • 02. Charlene
  • 03. I Go Humble
  • 04. Venus As A Boy - harpsichord
  • 01. Isobel
  • 02. Isobel - Deodato mix
  • 03. Isobel - Siggtriplet Blunt mix
  • 04. Isobel's Lonely Heart - Goldie remix

Charts

Jahr Titel Charts
D UK US CH S F NOR FIN AUS
1995
Isobel
23 18

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
Spex NME Musikexpress Intro Pitchfork Visions Spex Intro Musikexpress Rolling Stone Visions
1995 Isobel
24
23

Sonstige

  • Bei der Wahl zu Björks Greatest Hits wurde Isobel von Fans auf Platz 12 gewählt.

Remixe

  • Deodato Mix
  • Siggtriplet Blunt Mix
  • Isobel's Lonely Heart (Goldie-Remix)
  • Dim's Enchanted Forest
  • Ln's Remix
  • Dim's Hi-Compact French Touch Mix
  • Dim's Old School Dubstrumental
  • The Carcass Mix
  • Radio Mix
  • Radio Radio Mix
  • Video Edit
  • Transfunk Mix

Weblinks