Henry Lee

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nick-Cave-Songs
The Mercy Seat
The Weeping Song
What a Wonderful World
Red Right Hand
Where the Wild Roses Grow
Henry Lee
Fifteen Feet of Pure White Snow
PJ-Harvey-Songs
Sheela-Na-Gig
Down by the Water
A Perfect Day Elise
Angelene
Henry Lee

Henry Lee ist ein Song, der von Nick Cave auf der Grundlage eines Traditionals geschrieben und von ihm im Duett mit PJ Harvey gesungen wird. Er wurde 1996 auf dem Album Murder Ballads und als Single veröffentlicht. Die Single stieg in den englischen Charts bis auf Platz 36 und wurde von den Lesern der Zeitschrift Spex in den Jahrescharts 1996 auf Platz 34 gewählt.

Zum Inhalt

Grundlage für Henry Lee ist das Traditional Young Hunting. Darin erzählt ein junger Mann einer Frau, die in ihn verliebt ist, dass er sich wiederum in eine andere, weitaus schönere Frau verliebt hat. Die Frau sorgt dafür, dass er sich betrinkt und ihr wenigstens zum Abschied Lebewohl sagt. Dabei ersticht sie den Mann und wirft seine Leiche in den Fluss, während sie von einem Vogel verspottet wird. Schließlich wird die Leiche des Mannes gefunden, und die Frau, obwohl sie die Tat leugnet, verbrennt auf dem Scheiterhaufen.

In der inhaltlich etwas veränderten Version mit Harvey und Cave singen beide mit verteilten Rollen je die Strophe (Harvey die erste, vierte und fünfte; Cave die zweite und dritte) während der Refrain „La la la la la / La la la la lee / A little bird lit down on Henry Lee“ von beiden gesungen wird.

Video


Das Video dazu wurde von Rocky Schenck gedreht. Nick Cave und PJ Harvey sitzen und singen verliebt nebeneinander, stehen später auf und tanzen am Ende schließlich.

Trivia

Nick Cave und PJ Harvey waren vorher auch privat ein Paar. Die Beziehung endete kurz nach Veröffentlichung der Single.

Line-Up

  • Nick Cave & PJ Harvey - Gesang

The Bad Seeds:

Tonträger

Maxi-CD 7"

1. Henry Lee (3:58)
2. King Kong Kitchee Kitchee Ki-Mi-O (3:09)
3. Knoxville Girl (3:34)

A. Henry Lee
B. King Kong Kitchee Kitchee Ki-Mi-O

Weblinks