Gang Gang Dance

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gang Gang Dance
Gang Gang Dance live am 6. Mai 2008 in Brooklyn
Gang Gang Dance live am 6. Mai 2008 in Brooklyn
Herkunft: Brooklyn, New York, USA
Aktiver Zeitraum: seit 2001
Genres: Indierock, Postrock, Experimental, Electronica
Labels: The Social Registry (US)
Warp (Europa)
Homepage: ganggangdance.com
Line-Up:
Brian Degraw (Keyboard)
Liz Bougatsos (Gesang)
Josh Diamond (Gitarre)
Tim Dewitt (Schlagzeug)
Ehemalige Mitglieder:
Nathan Maddox (Gesang) († 2002)

Bandgeschichte

Gang Gang Dance gründen sich 2001, nachdem Brian DeGraw und Tim DeWitt sich schon 1993 in Washington, D.C. kennengelernt und bei The Cranium gespielt hatten. Dabei lernten sie auch Liz Bougatsos kennen, doch nach dem Ende der Band trennten sich ihre Wege, wobei alle nach New York umgezogen waren. DeGraw, DeWitt und Josh Diamond gründeten 2000 eine neue Band namens "Death and Dying", aus der mit dem Hinzukommen von Bougatsos und Nathan Maddox Gang Gang Dance wurde. Maddox stirbt jedoch 2002 überraschend, als er beim Beobachten eines Gewitters auf seinem Apartment in Chinatown von einem Blitz getroffen wird. Die anderen machen zu viert weiter und kommen, nach einem selbstbetitelten Debütalbum, 2004 bei The Social Registry unter. Dort erscheint im selben Jahr "Revival of the Shittest" und 2005 "God's Money", das Kritiker aufhorchen lässt.[1]

Nach zwei EPs erscheint 2008 das vierte Album "Saint Dymphna", dessen Aufnahmen sich aufgrund finanzieller Probleme als schwierig erweisen und bei dem die Musik Einflüsse von Grime heraushören lässt. Die Kritiker sprechen wieder viel Lob aus, dazu kommt öffentliche Begeisterung von Alexis Taylor (Hot Chip) und Simon Taylor (Klaxons).[2] Im Juli 2008 wird Tim Dewitt in seiner Heimat in Michigan in einer Bar bei einem Überfall angeschossen und verletzt. Einen Monat später komponiert die Band Musik für das 88BoaDrum-Event, bei dem 88 Schlagzeuger verschiedener Bands am 8.8.08 um 8:08 in New York gleichzeitig spielen.[3] Die Aufnahmen für ein neues Album sind schon geplant und sollen im Joshua Tree-Nationalpark in Kalifornien stattfinden.[4] Anfang 2009 muss die Band ihre Europa-Tour absagen, nachdem ihr ganzes Equipment in einem Amsterdamer Club verbrennt.[5] 2011 erscheint ihr nächstes Album "Eye Contact".

Kollaborationen

Diskographie

Alben
Singles/EPs
Live
DVD

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts
Spex Pitchfork Stereogum TMT
2008 Saint Dymphna 17 24
2011 Eye Contact 25 6 8
Singles
2008 House Jam 24
2011 Glass Jar 20

All-Time-Charts

God's Money

Kompilationsbeiträge

Referenzbands

Remixe

Gang Gang Dance werden geremixt von...

MP3s

Weblinks

Quellen

  1. http://www.allmusic.com/cg/amg.dll?p=amg&sql=11:3vfqxquald6e~T1
  2. http://www.nme.com/blog/index.php?blog=122&title=gang_gang_dance_hear_the_new_album_downl&more=1&c=1&tb=1&pb=1
  3. http://www.pitchforkmedia.com/article/news/144551-photos-88boadrum-new-york-ny-08-08-08
  4. http://www.prefixmag.com/features/gang-gang-dance/interview/22545
  5. http://pitchfork.com/news/34634-gang-gang-dance-cancel-tour-after-fire-destroys-gear