Galaxie 500

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Galaxie 500 werden 1987 in Boston, Massachusetts gegründet und existieren bis 1991.

Genre

Indiepop, Dreampop, Slowcore, Lo-Fi, Post-Punk, Ambient

Line-Up

Bandgeschichte

Die Gründungsmitglieder lernen sich in der High School in New York kennen und gehen zusammen in Boston auf die Harvard-Universität. Zunächst spielen Wareham und Krukowski in der kurzlebigen Band Speedy and the Castanets, bevor sie dann zusammen mit Yang Galaxie 500 gründen. Sie haben Auftritte in New York und Boston und nehmen ein Demotape auf. Dieses wird (nach Empfehlungen von Thurston Moore und Frank Black) von Mark Kramer bei Shimmy-Disc gehört, der die Band von nun an produziert und mit ihnen, nach zwei Singles, 1988 das Debütalbum Today veröffentlicht. Sie kommen bei Rough Trade unter, wo 1989 On Fire erscheint, gefolgt 1990 vom dritten Album This Is Our Music. Kurz darauf löst Wareham die Band auf und da die US-Abteilung von Rough Trade bald danach pleite geht, verdienen die Musiker auch nachträglich nichts mehr an ihren ohnehin kaum verkauften Platten.

Wareham machte später als Luna weiter und Yang und Krukowski als Damon & Naomi.

Diskographie

Alben

Reissues


Singles/EPs

Sonstiges


Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
Spex Spex
1989 On Fire
29
21

All-Time-Charts

On Fire

Kompilationsbeiträge

Trivia

  • Der Name entstammt einem gleichnamigen Auto der Marke Ford, das einem Freund der Band gehörte.

Referenzbands

Coverversionen

Galaxie 500 covern...

Galaxie 500 werden gecovert von...

Snowstorm: A Tribute To Galaxie 500

Videoclips

Weblinks