Future Trail

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Future Trail
Herkunft: Chemnitz und Dresden
Aktiver Zeitraum: seit 2001
Genres: Electronic, Futurepop, EBM
Labels: Rupal Records, E-Noxe Records
Homepage: futuretrail.de
Line-Up:
Mel Gúntzelsson (Gesang, Texte)
René Müller (Musik, Produktion)
Gunnar Bock (Texte)
Ehemalige Mitglieder:
Mario Fritzsche (Texte 2001–2007)

Future Trail ist eine Electroband aus Chemnitz und Dresden, welche 2001 gegründet wurde.

Bandgeschichte

Im Jahr 2001 lernten sich der Musiker René und die Mitglieder der Band davaNtage kennen. Bislang ungenutzte Texte, die für davaNtage zu ruhig oder zu unpolitisch waren, passten perfekt auf seine Demos. Mit Mel, die schon diverse Songs für davaNtage gesungen hatte, wurde eine passende Stimme für die Songs gefunden – Future Trail war geboren. 2004 erschien das Debüt-Album "Big Sky Horizon", 2009 das zweite Album „Breaking New Ground” und 2012 die "Paralysis EP" (download).

Kollaborationen

Diskographie

Alben
EPs

Kompilationsbeiträge

  • Help Can't Wait Compilation (veröffentlicht von Elektrofront Erzgebirge, Black Rain Records und Promofabrik 2009)

Coverversionen

Future Trail covern

  • Satellite von Depeche Mode (auf „Breaking New Ground“, 2009)

MP3s

Weblinks