fnessnej

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
fnessnej
Herkunft: Darmstadt, Deutschland
Aktiver Zeitraum: seit 2001
Genres: Post-Rock, Electronica, Experimental
Labels: kollektiv: knertz
Homepage: fnessnej.de
Line-Up:
Benjamin Bascom
Emanuel Bechtold
Philip Koslowski
Nico Petry

live:
Dirk Neureuther – Mixer
Ehemalige Mitglieder:
Sebastian Leluschko

fnessnej wurden 2001 in Darmstadt gegründet.

Bandgeschichte

fnessnej existiert offiziell seit 2005, begannen aber schon 2001 als noch namenloses Akustikduo, bestehend aus Philip Koslowski und Benjamin Bascom. Mit Erweiterung der Besetzung durch Nico Petry am Schlagzeug, Emanuel Bechtold am Bass und letztlich Sebastian Leluschko am analogen Synthesizer florierten die frühen Versuche der Umsetzung jener akustischen Stücke zur Schaffung von überwiegend elektronsicher Tanzmusik. Seither wendet sich von die Band von klassischen Liedstrukturen und dessen Instrumentierung ab und experimentiert (häufig Loop basiert) mit einer Vielzahl diverser (analoger elektronischer & akustischer) Instrumente. Auch die statische Zuweisung jener wurde aufgelöst und mittlerweile spielt jeder Musiker gelegentlich auch nahezu jedes Instrument. Nach dem Ausstieg von Sebastian Leluschko 2010 besteht die fnessnej weiter als Quartett.

Kollaborationen

Diskographie

Alben

Kompilationsbeiträge

Mp3s

Videos

Trivia

  • Alle Live-Mitglieder von fnessnej haben sich durch Besuch der gleichen Schule (Eleonorengymnasium, Darmstadt) kennengelernt.
  • Das Booklet des Debutalbums "stay fresh, ey" beinhaltet neben dem Cover noch Track-Artwork. 9 lokale Künstler haben hierfür zu den 9 Liedern des Albums je ein Bild gestaltet.

Nebenprojekte

Weblinks