Fionn Regan

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genre

Folk, Singer/Songwriter

Bandgeschichte

Der irischstämmige Fionn Regan trat erstmals schon mit 10 Jahren vor Publikum auf, reiste in seinen Teenagerjahren gitarrenspielenden quer durch Irland und England und veröffentlichte 2002 zunächst auf dem kleinen Label Anvil Records erste EPs, bis er von der Plattenfirma des ehemaligen Cocteau Twins-Mitglieds Simon Raymonde, Bella Union, unter Vertrag genommen wurde. Sein 2006 in Europa veröffentlichtes Debütalbum The End Of History wurde durch Mund-zu-Mund-Propaganda immer bekannter, so dass es 2007 auch in den USA auf dem Alt.Country- und Folk-Label Lost Highway veröffentlicht und in diesem Jahr in England für den renommierten Mercury Music Prize nominiert wurde.

Kollaborationen

Diskographie

Alben
  • 2006 The End of History
Singles/EPs

Referenzbands

Weblinks