Dredg

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genre

Progrock, Indierock

Line-Up

Bandgeschichte

Die Band gründet sich Anfang 1993 und tritt in einigen Clubs auf, während die Mitglieder alle noch auf der High School sind. 1997 veröffentlichen sie ihre erste EP selbst, zwei Jahre später auch ein Album. 2001 bekommen sie einen Vertrag bei Interscope und veröffentlichen dort ihr Album noch einmal. 2002 erscheint dann das erste "richtige" Album El Cielo und wird von Kritikern gefeiert. 2005 produziert Terry Date (Deftones) das Nachfolgeralbum Catch Without Arms. Nachdem es bereits mehrmals verschoben wurde, soll am 29. Mai 2009 das 4. Studioalbum von Dredg mit dem Titel The Pariah, The Parrot, The Delusion auf dem von der Band eigens gegründeten Label Ohlone erscheinen. Zuvor wurde der Song Saviour als MP3 veröffentlicht. Außerdem bekam der neue Song Information Airplay im Radio, wurde in Fernsehspots genutzt und stieg sogar in die deutschen Single-Charts ein. Die 3. Singleauskopplung des Albums trägt den Titel I Don't Know. Die 3 Songs ließen für das neue Album eingehenderes, fast schon poppiges Material vermuten, welches die Band vom progressiven Rock der vorherigen Alben, wegdivergieren lässt, jedoch findet man auch auf The Pariah, The Parrot, The Delusion noch die typischen experimentellen Dredg-Momente. Das fünfte Studioalbum von Dredg soll den Titel Chuckles And Mr. Squeezy tragen und im April 2011 erscheinen. Produziert wurde es von Dan The Automator. Mit The Thought Of Losing You wurde im Voraus bereits eine erste Single online gestellt.[1]

Diskographie

Alben

Singles/EPs

DVDs

sonstiges

  • 1999 Instrumental Demos
  • 2001 Industry Demos
  • 2001 El Cielo Blueprints
  • 2004 Coquette Demo
  • 2005 Soundtrack zum US-amerikanischen Independent Film Waterborne

Charts

Jahr Titel Charts
D US US Indie UK A CH S F NOR FIN NZ
2005 Catch Without Arms 56 123 - - - - - - - - -
2009 The Pariah, the Parrot, the Delusion 15 71 15 - 54 33 - - - - -
Singles
2009 Information 68 - - - - - - - - - -

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
Visions Intro Visions
2002 El Cielo
5
24 7
2005 Catch Without Arms
6
- 6
2005 The Pariah, the Parrot, the Delusion
-
- 25
Singles
2002 Same Ol' Road
-
- 17
2002 Of The Room
-
- 29

All-Time-Charts

El Cielo

Kompilationsbeiträge

Trivia

  • Drew Roulette und Gavin Hayes designen die Cover der CDs selbst und bieten die Bilder auch zum Verkauf an.
  • Drew und Mark nahmen zusammen den Soundtrack zum Film Waterborne auf.
  • Dredg haben ein eigenes Label mit dem Namen Ohlone.

Referenzbands

Videoclips

MP3s

Weblinks

  • http://www.visions.de/news/14069/Dredg-Hoereindrueck-und-Tour