Deafroads

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Genre

Indie-Pop

Line-Up

Bandgeschichte

Bei der Band Deafroads handelt es sich um eine fünfköpfige Dortmunder Band, die sich musikalisch in die Richtung Pop oder auch Indie einordnen lässt. Die im Jahr 2004 gegründete Band schaffte es mit ihrer zweiten Demo-CD „The Finest Cup of Tea“ im September 2006 zum „Demo des Monats“ in die Musikfachzeitschrift Visions.

Nach einem bandinternen Bruch trennten Deafroads sich erst von Gitarrist Phillip Siebrasse, ehe sich die Band am 19. Oktober 2007 nach ihrem letzten gemeinsamen Auftritt im Dortmunder FZW endgültig auflöste.

Im Spätsommer 2008 erschien überraschend eine Coverversion von Coldplays „The Scientist“, die gemeinsam von Bassist Julian Loewe, Keyboarder Janik Haverkamp und Sänger/Gitarrist Maurice Margraf aufgenommen wurde.

Nach weiteren Monaten des Grübelns und Ende 2008 war es dann letztendlich so weit und die Band gab bekannt, in alter Besetzung wieder zusammen Musik zu machen. Zudem gab es eine akustische Vorabversion des Songs „The Great Escape“.

2009 legte die Band ihren alten Namen ab und nannte sich fortan The Making Of.

Anfang 2011 nahm die Band zusammen mit Dennis Scheider, ehemalige Gitarrist von Muff Potter, ihre zweite EP in Berlin auf.

Diskographie

EPs
  • 2005 Across the Borderline EP
  • 2006 The Finest Cup of Tea