David Cunningham: Unterschied zwischen den Versionen

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
(neu)
 
K (kat)
Zeile 20: Zeile 20:
 
*Komplette Diskografie [http://www.stalk.net/piano/adiscdc.html]
 
*Komplette Diskografie [http://www.stalk.net/piano/adiscdc.html]
  
[[Kategorie:Popmusik]]
+
[[Kategorie:Personen|Cunningham David]]
 +
[[Kategorie:Irland|Cunningham David]]
 +
[[Kategorie:Produzenten|Cunningham David]]
 +
[[Kategorie:Videoclips und -kunst|Cunningham David]]

Version vom 9. März 2012, 10:53 Uhr

David Cunningham (* 1954, Irland) ist Musiker und Videokünstler und war Gründer der Flying Lizards. Er produziert Installationen in Gallerien, Arbeiten für Film und Fernsehen sowie zeitgenössischen Tanz. Er lebt und arbeitet in London.

1976 erschien seine LP Grey Scale, 1979 gab es einen Chartserfolg mit der Coverversion Money (Original: Barrett Strong). Seit 1993 beschäftigte er sich mehrfach in Installationen mit dem Umgang mit Liveakustik, akustischen Installationen bzw. Soundskulpturen: The Listening Room,[1] Days Like These,[2] ICC Tokyo,[3] Ikon Birmingham[4] und Camden Arts Center London[5].

Kollaborationen und Produktionen gab es von und mit The Pop Group, Wayne County, Johnny Thunders, Palais Schaumburg, This Heat, Owada, David Toop, Steve Beresford, Michael Nyman, Ute Lemper, Joanne Robertson, Yasuaki Shimuzu. Auch war er Kurator einer Aufführung von sieben neuen Kompositionen für bis zu 20 Pianos.[6]

Desweiteren Aufführungen mit John Cage, Kathy Acker, Peter Gordon, Pan Sonic, Michael Giles, Scanner und anderen.[7] Er schrieb die Filmmusiken für Zina und Ghost Dance, fürs Fernsehen arbeitete er mit John Latham, David Hall, Stephen Partridge und Bruce McLean.

Einzelnachweise

  1. Biennale Sydney 1998 [1]
  2. Tate Triennale GB 2003, [2]
  3. ICC Tokyo [3]
  4. Ikon Birmingham [4]
  5. Camden Arts Center [5]
  6. A lot of pianos... [6]
  7. Biografie, Zusammenarbeiten [7]

Piano Action

Dizzy Miss Lizzie mit Sally (The Flying Lizards) [8] Youtube

Weblinks

  • Webseite [9]
  • Komplette Diskografie [10]