Damien Jurado

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Damien Jurado
Damien Jurado live 2008
Damien Jurado live 2008
Herkunft: Seattle, Washington, USA
Aktiver Zeitraum: seit 1995
Genres: Singer/Songwriter, Folk
Instrumente: Gesang, Gitarre
Labels: Sub Pop
Secretly Canadian
Homepage: damienjurado.com
Bands:
Coolidge
Hoquiam


Biographie

Damien Jurado veröffentlicht in den 90ern seine ersten LoFi-Aufnahmen auf Kassette bei Casa Recordings, seinem eigenen Label. Zuvor hatte er bei verschiedenen Punk-Bands gespielt, u.a. mit David Bazan (Pedro the Lion) bei Coolidge. Jeremy Enigk von Sunny Day Real Estate vermittelt ihn an Sub Pop, wo er zunächst zwei 7"s veröffentlicht. Sein Debütalbum "Waters Ave S" erscheint dort 1997, produziert wird es von Steve Fisk. Nach einer in Eigenregie in Mexiko aufgenommenen EP nimmt er sein zweites Album "Rehearsals for Departure" mit Ken Stringfellow auf und wird wesentlich bekannter. Statt einem neuen Album erscheint zunächst die Fragmente-Compilation "Postcards and Audio Letters", die aus Tonschnipseln besteht, die Jurado als Inspiration dienen. 2000 erscheint sein drittes Album "Ghost of David", dessen Titel von einem Traum, den Jurado von David Bazan hatte, inspiriert ist und das als sein bis dahin düsterstes und persönlichstes Album gilt. Danach veröffentlicht er bei Burnt Toast eine EP und sucht sich danach eine Band, die er "Gathered in Song" nennt und mit denen er sein nächstes Album aufnimmt. "I Break Chairs", produziert von Bazan, ist wesentlich rockiger als die Vorgänger.

Jurado trennt sich danach von Sub Pop um mehr Zeit für seine Familie und seinen Zweitjob als Lehrer zu haben. 2003 erscheint sein nächstes Album "Where Shall You Take Me?", ab jetzt bei Secretly Canadian. Das Album wird zudem wieder nur von ihm alleine eingespielt und ist deswegen folkiger als der ungewohnte Vorgänger. Daraufhin erscheint erneut eine EP bei einem "fremden" Label, bevor 2005 sein mittlerweile sechstes Album, "On My Way to Absence". Schon ein Jahr später erscheint "And Now That I'm in Your Shadow", 2008 gefolgt von "Caught in the Trees". 2010 nimmt er mit seinem Bruder Drake ein Album unter dem Namen Hoqiuam auf, während er selbst das Album Saint Bartlett veröffentlicht, das Richard Swift produziert.

Diskographie

Alben
Singles/EPs
Sonstiges

Kollaborationen

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts
NME
1999 Rehearsals for the Departure 46

Referenzbands

Coverversionen

Damien Jurado covert...

  • Traded for Fire von Dolorean (auf der 7")
  • Now You're Swimming von 764-Hero (auf "Holding His Breath")
  • Butcher's Boy von Peggy Seeger (auf "Holding His Breath")
  • Which Will, Rider on the Wheel, Place to Be und Parasite von Nick Drake

Damien Jurado wird gecovert von...

Videoclips

MP3s

Weblinks