Cold War Kids

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Cold War Kids wurden 2004 in Fullerton, Kalifornien gegründet.

Genre

Indierock

Line-Up

Bandgeschichte

Nachdem sich drei der vier Jungs auf einem christlichen College kennenlernten, gründet sich das Quartett 2004 in seiner Heimatstadt Fullerton und zieht danach nach Los Angeles, um dort erste Demos aufzunehmen. Sie kommen bei Monarchy Music unter und veröffentlichen 2005 ihre Debüt-EP Mulberry Street. Im Laufe des Jahres gelangen sie in den Dunstkreis der Szene-Blogger, werden dadurch zu Geheimtipps und touren 2006 vor allem mit Tapes 'n Tapes oder den Figurines. Die Aufmerksamkeit von Pitchfork und NME auf sich gerichtet, wechseln sie zu Downtown Records und veröffentlichen dort, nach weiteren EPs, gegen Ende des Jahres ihr Debütalbum "Robbers & Cowards", das zumindest von Pitchfork eher unfreundlich aufgenommen wird. 2008 folgt "Loyalty to Loyalty" und drei Jahre später "Mine Is Yours".

Diskographie

Alben

Singles/EPs

Charts

Jahr Titel Charts
D US US Independent UK A CH S F NOR FIN NL AUS NZ
2007 Robbers & Cowards 173 15 35 79 96
2008 Loyalty to Loyalty 21 3 68 48 20
2011 Yours Is Mine 21 84 56 85 128 9
Singles
2007 Hang Me Up to Dry 57

Jahrescharts

Jahr Titel Kritiker Charts Leser Charts
NME Les Inrocks Intro
2007 Robbers & Cowards 23 47
Singles
2006 We Used to Vacation 5
2007 Hang Me Up To Dry 33

Kompilationsbeiträge

Coverversionen

Cold War Kids covern...

Videoclips

MP3s

Mulberry Street EP

Daytrotter Sessions

Benefit At The District EP

Robbers & Cowards

Behave Yourself

Weblinks