Center for Disease Control Boys

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Center for Disease Control Boys
Herkunft: Seattle, Washington, USA
Aktiver Zeitraum: 19861987
Genres: Cow-Punk, Country
Labels: Fin de Siecle Records
Line-Up:
Dean Wartti: Gesang, Waschbrett, Akkordeon
George Hackett: Zwölfsaitige Gitarre, Gesang
Ben McMillan: Gesang, Kuhglocke
Tamara Jones: Kontrabass, Gesang
Bob Maguire: Gesang, Gitarre
Gary Heffern: Gesang
Chris Cornell: Schlagzeug, Gesang
Orville Johnson: Fiddle, Mandoline
Jonathan Poneman: Bass
Artie Palm: Maultrommel, Gitarre
Tim Bowman: Akkordeon, Singende Säge

Die Center for Disease Control Boys waren eine Mitte der 1980er Jahre in Seattle aktive satirische Country-Band, an der verschiedene bekannte Personen aus der Underground- und Grunge-Musikszene der Stadt beteiligt waren.

Bandgeschichte

Möglicherweise die seltsamste Gruppe, an welcher der spätere Soundgarden- und noch spätere Audioslave-Sänger Chris Cornell teilnahm, waren die von 1986 bis 1987 aktiven Center for Disease Control Boys. Dabei handelte es sich um eine Art politischer Nonsense-Country-Punk-Band, deren Mitglieder – zu denen neben den Initiatoren Dean Wartti und George Hackett u.a. auch Soundgarden-Sänger Chris Cornell, Skin Yard/Gruntruck-Sänger Ben McMillan und der spätere Sub Pop-Mitgründer Jonathan Poneman gehörten – in verrücktem Redneck-Outfit auftraten und ihre Bühnenauftritte mit Heuballen, Strohhüten, eigens angeheuerten "Cowgirls" und selbst hergestelltem Geld ("Buckaroos") verfeinerten. Die Gruppe spielte in den sechs Monaten ihres Bestehens lediglich neun Konzerte in Seattle, wartete jedoch zu nahezu jeder Show mit neuem Lineup auf. Kurz bevor das Projekt wieder zu den Akten gelegt wurde, veröffentlichten die Center for Disease Control Boys noch eine Single mit den zwei Songs CDC Boys Theme und Who We Hatin' Now, Mr. Reagan? auf dem eigens gegründeten Label Fin de Siecle Records. Nach dem letzten Auftritt der Band auf dem Bumbershoot Festival in Seattle 1987 lösten sich die "CDC Boys" auf, und die Beteiligten widmeten sich wieder ihren jeweiligen Hauptprojekten.

Diskographie

Singles/EPs
  • 1986 CDC Boys Theme/Who We Hatin' Now, Mr. Reagan? (7", Fin de Siecle Records)

Referenzkasten

Über folgende Personen waren die CDC Boys seinerzeit mit anderen Bands der Seattle-Szene verwandt:

Trivia

  • Die Bandmitglieder trugen allesamt Künstlernamen (der Cornells lautete Jake). Das CDCB-"Thema", der erste Song auf der Single, war im "Ich packe meinen Koffer"-Stil gehalten, bei dem jedes Bandmitglied die vorherige Strophe mitsamt seiner eigenen sang, so dass der Song immer länger wurde.
  • Die Band spielte Konzerte mit u.a. Soul Asylum, My Eye, Girl Trouble und Chemistry Set.

Weblinks