Beastie Boys – Hot Sauce Committee Part Two

Aus indiepedia.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hot Sauce Committee Part Two
Beastie Boys
Veröffentlicht: 29. April 2011
Label & Vertrieb: Capitol
Albumlänge: 44:09 min
Produziert von: Beastie Boys
Genre: Hip Hop
Chronologie

2007 The Mix-Up

Hot Sauce Committee Part Two

20?? Hot Sauce Committee, Pt. 1

Hot Sauce Committee Part Two ist der Titel des achten Studioalbums der Beastie Boys.

Zum Album

Eigentlich sollte das Album im September 2009 unter dem Namen Hot Sauce Committee, Pt. 1 erscheinen, doch durch eine Krebserkrankung von Adam Yauch, was über Youtube bekannt gegeben wurde, verschob sich die Veröffentlichung auf Anfang 2011 [1].

Der ursprüngliche Titel des Albums sollte Tadlock's Glasses sein, wobei Tadlock der Name eines Busfahrers ist, der die Backgroundsänger von Elvis Presley gefahren ist. Dieser hatte angeblich besagtem Tadlock eine Sonnenbrille geschenkt.

Referenzen

Lee Majors (Song 13) ist der Name des Schauspielers, der in Deutschland durch seine Rolle als Colt Seavers (Ein Colt für alle Fälle) am bekanntesten wurde. [2]

Line-Up

Gäste:

Tracklisting

  • 1. Make Some Noise (3:31)
  • 2. Nonstop Disco Powerpack (4:10)
  • 3. OK (2:49)
  • 4. Too Many Rappers [New Reactionaries Version] (4:52)
  • 5. Say It (3:26)
  • 6. The Bill Harper Collection (0:24)
  • 7. Don't Play No Game That I Can't Win (4:11)
  • 8. Long Burn the Fire (3:34)
  • 9. Funky Donkey (1:57)
  • 10.The Larry Routine (0:31)
  • 11. Tadlock's Glasses (2:20)
  • 12. Lee Majors Come Again (3:43)
  • 13. Multilateral Nuclear Disarmament (2:54)
  • 14. Here's a Little Somethin' for Ya (3:09)
  • 15. Crazy Ass Shit (1:57)
  • 16. The Lisa Lisa/Full Force Routine (0:50)


Weblinks

  1. Yauch Announcement auf Youtube.com
  2. Informationen zu Ein Colt für alle Fälle